Perth

Von Perth mit dem Camper ins Outback: Unterwegs zwischen der Küste und dem Ayers Rock

Entdecken Sie mit dem Camper die Region um Perth, die mit ihren Dünenlandschaften, Weingärten und fruchtbaren Flusstälern besticht. Im Hinterland faszinieren die Weite der Steppe und grenzenlose Getreidefelder.

Während Städte im Westen Australiens rar gesät sind, reiht sich in der Region ein Nationalpark an den anderen. Für Ihre Rundreise durch die Natur mit dem Camper ist die Hafenstadt Perth insofern der beste Ausgangspunkt. Hier können Sie nach der Ankunft zunächst einige Tage an den herrlichen Sandstränden verbringen und bei einem Besuch auf Rottnest Island oder Garden Island entspannen. Zudem lassen sich rings um den Ort viele kleinere Reservate mit großen Koala- und Kängurupopulationen erkunden. Für längere Ausflüge lohnen sich Touren auf dem legendären South Coast Highway 1, der bei Esperance schlussendlich auch landeinwärts führt.

Ankommen in Perth: Wohnmobil übernehmen und Proviant besorgen

Ihren Camper können Sie in Perth über unsere Suchfunktion bei diversen Vermietern buchen.

Nachdem Sie das Wohnmobil in Perth abgeholt haben, sollten Sie sich gerade für lange Fahrten mit Proviant versorgen.

Wer ins Buschland aufbricht, muss beispielsweise ausreichende Mengen Wasser an Bord haben.

Zwar werden Sie im Outback in regelmäßigen Abständen auf größere Raststätten mit allem nur erdenklichen Service, sogenannte Roadhouses, treffen. Diese sind allerdings sehr teuer, gerade was die Preise für Getränke, Lebensmittel, Benzin und Übernachtungen betrifft.

Kaufen Sie vor der Abreise daher reichlich ein: Supermärkte wie Woolworths, Coles, Bi-Lo und IGA haben täglich geöffnet und bieten eine breite Palette an Produkten. 24 Stunden am Tag verkauft außerdem 7eleven seine Produkte.

Bilder:
© Agsftw / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
© Francesco Veronesi / Wikimedia Commons [CC BY-SA 2.0]

Den passenden Campingplatz finden

An Campingplätzen, sogenannten Caravan Parks, mangelt es in Perth nicht.

Günstige Stellplätze in der Stadt selbst bietet Ihnen beispielsweise der Central Caravan Park. Sie befinden sich hier nur sieben Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und auch das renommierte Swan Valley, eines von Australiens besten Weinanbaugebieten, erreichen Sie in nur zehn Minuten.

Inbegriffen in diesen Preis sind Stromanschlüsse, sanitäre Anlagen und ein Anschluss an das Abwassersystem des Campingplatzes.
Ebenfalls nahe am Zentrum und nur zehn Autominuten vom berühmten Zoo Perths gelegen ist der Kenlorn Caravan Park. Ein Nachteil ist, dass es keine Stromanschlüsse gibt. Deutlich besser ausgestattet ist der Crystal Brook Caravan Park vor den Toren des Banyowla-Regionalparks.

Als besonderes Extra steht Ihnen ein Swimmingpool zur Verfügung.

Wenn Sie Touren in die Weinanbaugebiete des Swan Valleys unternehmen möchten, sind die Campingplätze Perth Vineyards und Midland Tourist Parks mit ihrer strategisch günstigen Lage im Norden der Stadt empfehlenswert.

Bilder:
© Michael_Spencer / Wikimedia Commons [CC BY 2.0]
© Robert Young / Wikimedia Commons [CC BY 2.0]

Nationalparks in der näheren Umgebung

Bereits 40 Kilometer nördlich von Perth gelegen, ist der Nationalpark Walyunga mit dem Camper leicht erreichbar.

Das Reservat breitet sich an den Ufern von Avon River und Swan River aus und ist von fruchtbaren Feuchtgebieten und einer faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt geprägt. Hier können Sie nicht nur die typischen Koalas und Eukalyptusbäumen, sondern auch die entenähnlichen Australischen Kasarkas beobachten und daneben die Kultur der Aborigines kennenlernen.

Die australischen Ureinwohner, die bis ins 18. Jahrhundert in der Region sesshaft waren, haben zahlreiche Felsmalereien und Keramikreste hinterlassen.

Lohnenswert ist es, dem Avon River durch den Nationalpark hindurch bis in das saftige Avon Valley zu folgen.

In den dichten Jarrah-Wäldern leben ca. 90 verschiedene Vogelarten.
Südöstlich von Perth können Sie mit dem Wohnmobil verschiedene Naturattraktionen besuchen, beispielsweise den Korung-Nationalpark mit seinen sanften Hügeln und Weinbergen oder den Midgegoroo-Nationalpark, in dem Sie uralte Steinbrüche und Wanderwege entdecken können.

Wenn Sie dagegen die Küste bevorzugen, lohnt ein Ausflug mit dem Camper von Perth aus über den Highway 1 in den Yalgorup-Nationalpark mit seinen Brackwasserseen und idyllischen Dünen. Ähnlich maritim geprägt ist der Nambung-Nationalpark 160 Kilometer nördlich von Perth. Berühmt ist das Gebiet für die sogenannten Pinnacles – bizarre Kalksteinsäulen, die in einem vier Quadratkilometer großen Bereich aus den Sanddünen herausragen.

Bilder:
© CSIRO / Wikimedia Commons [CC BY 3.0]
© Gnangarra / Wikimedia Commons [CC BY 2.5 AU]
© C Eeckhout / Wikimedia Commons [CC BY 3.0]

Diese Städte lohnen einen Besuch

Etwa 170 Kilometer trennen Sie in Perth von der charmanten Fischer- und Hafenstadt Bunbury, die Sie mit dem Wohnmobil nach Süden fahrend erreichen.

Vom Aussichtsturm können Sie einen Blick über die kleine Ortschaft werfen, die sich mit ihrem ruhigen Ambiente ideal zum Entspannen und Baden eignet.

In der Innenstadt finden Sie verschiedene Möglichkeiten zum Parken und Sehenswürdigkeiten wie das Bunbury Historical Society’s King Cottage Museum, das sich mit der Stadtgeschichte und dem Leben der Barone Forrest auseinandersetzt. Mit dem Bunbury Glade Caravan Park, dem Discovery Holiday Park, dem Riverside Cabin Park und dem Leschenault Inlet Campingplatz stehen Ihnen einige gute Übernachtungsmöglichkeiten zur Auswahl.

Wenn Sie das Outback hautnah erleben möchten, sollten Sie mit dem Camper auf dem Great Eastern Highway 94 landeinwärts fahren.

Ein lohnenswertes Ziel ist die etwa 250 Kilometer entfernte Stadt Merredin, die zu Zeiten des großen Goldrausches errichtet wurde, die von weiten Getreidefeldern und unendlich wirkenden Steppenlandschaften umgeben ist. Am Ortseingang begrüßt Sie ein historischer Wasserturm, und das Eisenbahnmuseum und das Militärmuseum laden ein, hier zu verweilen. Auf dem Rückweg nach Perth lohnen sich kleinere Pausen zwischen Weizenfeldern und Weiden in York oder in der Sandelholz- und Eisenbahnstadt Brookton.

Bilder:
© Bahnfrend / Wikimedia Commons [CC BY-SA 4.0]
© GregTheBusker / Wikimedia Commons [CC BY 2.0]
© Hanacandy / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Camper in Australien mieten