Mit dem Wohnmobil Städte in den USA entdecken

New York City, Washington D.C., Los Angeles oder Las Vegas – die Metropolen der USA sind spektakulär, vielseitig, einzigartig. Zudem sind sie gute Ausgangspunkte für eine Wohnmobil-Reise. Da die Städte in den USA zum Teil über riesige Ausmaße verfügen und die Straßen oftmals eng und stark befahren sind, sollten Sie beispielsweise Manhattan in New York vor oder nach ihrer eigentlichen Wohnmobil-Tour besuchen. Andere Städte der USA wiederum lassen sich direkt mit dem Camper durchqueren.

Wohnmobil online buchen

Wo im Osten der USA Städte pulsieren

Dass über die gesamten USA Städte der Superlative verteilt liegen, sorgt für eine große Auswahl an Reisezielen für den Wohnmobilurlaub. An der Ostküste tummeln sich die Mega-Metropole New York, die US-Hauptstadt Washington D.C. und schmucke Städte wie Boston oder Philadelphia. Shopping-Möglichkeiten, ein großes Angebot an Kultur- und Sport-Events oder auch vielseitige Sehenswürdigkeiten lassen sich in all diesen Städten zur Genüge finden.

Zudem können Sie ihre Camper-Tour in all diesen Metropolen der USA beginnen und zahlreiche spannende Orte an der Ostküste bestaunen. Dazu zählen einzigartige Nationalparks, wie zum Beispiel der Shenandoah-Nationalpark südlich von Washington D.C.. In Neuengland finden Sie im Indian Summer ein einmaliges Farbspektakel und im gesamten Jahr über tolle Strände der Atlantikküste vor. Dort können Sie unter anderem auch Wale beobachten. Von New York oder Boston aus lassen sich die Niagarafälle in wenigen Stunden ansteuern.

Etwas weiter landeinwärts stoßen Sie neben traumhaften Landschaften und Naturszenerien auf weitere spektakuläre Städte der USA. Das nördlich gelegene Chicago ist nicht nur aufgrund seiner imposanten Skyline einen Besuch wert. Direkt am Lake Michigan gelegen, bieten sich in und um Chicago tolle Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten zu Wasser und zu Lande an. Die ursprüngliche Route 66, die quer über den halben Kontinent führt, beginnt ebenfalls in Chicago.

Weiter südlich sind weitere Städte und Metropolen der USA beheimatet, die das gesamte Jahr über einen Besuch wert sind: Atlanta zum Beispiel, das nicht nur die Heimat des Kultgetränks Coca Cola samt eigener Erlebniswelt oder des High Museum Of Art ist. Rund um Atlanta finden sich zahlreiche Campgrounds. Ebenso attraktiv für einen Camperurlaub ist New Orleans. Die Stadt am Golf von Mexiko ist für ihr angenehmes, sommerliches Klima bekannt und gilt als Hochburg der Jazz-Musik.

Weitere interessante Städte der USA, die sich im Inneren des Kontinents befinden, sind unter anderem die texanische Hauptstadt Dallas oder Denver, die Hauptstadt des US-Staates Colorado.

USA Städte an der Westküste

Auch die Westküste ist Heimat einiger der spektakulärsten Städte der USA. Los Angeles und Hollywood gelten weltweit als Heimat der Glamour- und Luxusliebenden. Nicht weit entfernt befinden sich die Metropolen San Diego und Phoenix. Las Vegas mit seinen weltweit beachteten Shows und Casinos taucht inmitten der Wüste Nevadas auf und eignet sich besonders gut als Zielort für eine Wohnmobilreise.

Etwas weiter nördlich befinden sich zwei weitere US-Städte, die mit dem Camper optimal zu erreichen sind und über viele Sehenswürdigkeiten verfügen. Zum einen San Francisco mit der weltberühmten Golden Gate Bridge. Zum anderen ist Seattle mit seiner charakteristischen Skyline und dem Space Needle Tower kurz vor der kanadischen Grenze ein tolles Urlaubsziel. All diese Städte liegen in direkter Nähe zu diversen Campgrounds.

Überzeugen Sie sich selbst von der großen Auswahl in den USA: Städte der Superlative warten auf Sie!