Fotograf: ronstik
Eine Burg inmitten einer Waldlandschaft

Im Wohnmobil Lettland erleben

Mit CU | Camper sorglos sicher mieten

Die Veränderungen des Lebens wirken sich auch auf die Reiseplanung aus. Sicherheit und Flexibilität bei der Buchung sind wichtiger denn je. Deshalb bieten wir Ihnen mit dem CU | Sicherheitspaket gleich mehrere Optionen, um Ihnen die bestmögliche Absicherung bei der Buchung zu garantieren.

Das CU | Sicherheitspaket gilt für alle Buchungen bis 31.12.2022.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Das CU | Sicherheitspaket umfasst:

  • Inkludierte Versicherungen für einen optimalen Versicherungsschutz
  • Pandemie-Reiseschutz
  • Im Stornofall keine zusätzlichen Kosten

Profitieren Sie vom Allianz Versicherungsschutz und vertrauen Sie auf hunderte positive Bewertungen auf Trusted Shops sowie Google

Erkunden Sie im Wohnmobil Lettlands schönste Landschaften

Lettland ist – wie die baltischen Staaten allgemein – in den vergangenen Jahren ein immer beliebteres Ziel für Reisende geworden. Dieser Trend ist auch unter Wohnmobilurlaubern zu beobachten. Und das aus gutem Grund. Trotz seiner vergleichsweise kompakten Größe verfügt das Land über abwechslungsreiche Landschaften und nicht zuletzt seine sehenswerte Ostseeküste. Deswegen werfen wir einen Blick darauf, wie Reisende im Wohnmobil Lettland erleben können und was es dabei zu beachten gilt. 

Grundsätzlich sind die Voraussetzungen für einen Roadtrip durch das Land gut. Von Vorteil hinsichtlich des Campingurlaubs ist dabei, dass Lettland über ein relativ dichtes Netz an Campingplätzen verfügt. Diese sind zwar im Vergleich zu anderen Ländern meist eher rustikal und einfach ausgestattet. Viele Campgrounds haben ihre Ausstattung jedoch in den vergangenen Jahren modernisiert oder sind noch dabei. Für Reisende ist es ein Vorteil, dass viele Campingplätze Lettlands zum einen (noch) vergleichsweise günstig buchbar sind. Besonders bestechen viele aufgrund ihrer Lage.

Zahlreiche Campingplätze befinden sich – nur von Dünen getrennt – an Ostseestränden. Andere liegen an Flüssen oder Seen.

Reiseplanung

Gemeinsam haben sie so gut wie alle, dass sie sich in malerischen Umgebungen finden. Einige Beispiele für Campingplätze in Lettland nennen wir weiter unten. 

In fahrerischer Hinsicht sollte beachtet werden, dass einige Straßen Lettlands ausbaufähig sind. Gerade fernab der Hauptstrecken und größeren Zentren können Straßen marode oder von Schlaglöchern durchzogen sein – oder eher Schotterpisten gleichen. Das muss nicht zwangsläufig ein Problem sein, allerdings sollte etwas mehr Fahrzeit eingerechnet werden, als andernorts. Zudem ist, wenn es mit dem Wohnmobil über zum Teil nicht asphaltierte Straßen geht, eine zurückhaltende Fahrweise gefragt. 

Lettland beheimatet insgesamt vier Nationalparks, die sich in unterschiedlichen Regionen des Landes befinden. Der vermutlich bekannteste unter ihnen ist der Nationalpark Gauja. Dessen Areal zeichnet sich nordöstlich von Riga durch seine besonders abwechslungsreiche Natur aus.

Wo kann man mit CU | Camper in Lettland Wohnmobile mieten?

Stationen in Lettland und weltweit

Entdecken Sie Lettland mit Fahrzeugen von diesem Vermieter

Vorschlag einer Reiseroute ab/bis Riga.

Sehenswertes zwischen Riga und den Nationalparks

Ebenfalls einen Besuch wert ist der Kemeri-Nationalpark. Das vorrangig aus einem Hochmoor und kleinen Tümpeln bestehende Areal findet sich unweit von Jurmala, westlich von Riga. Holzpfade schlängeln sich durch das Moorgebiet, sodass Wanderungen vor Ort besonders attraktiv sind.  

Für viele ist allerdings das Kernstück der sehenswerten lettischen Landschaften die Ostseeküste. Über rund fünfhundert Kilometer erstreckt sie sich. Deshalb tummeln sich entsprechend einige malerische Küstenorte an ihr. Ein Wohnmobil-Roadtrip entlang Lettlands Küste bietet sich entsprechend an. Bei passendem Wetter kann das kühle Nass der Ostsee für die passende Erfrischung sorgen. Urige Restaurants bieten vorrangig heimische Kost an, bei der besonders Fischgenießer eine große Auswahl vorfinden.

Riga ist als Hauptstadt und größte Stadt des Landes selbstredend sehenswert. Die vielen Jugendstilbauten der Stadt wissen Besucher aus Nah und Fern zu begeistern.

Reiseplanung

Einzigartige Gebäude prägen das Stadtbild. Auch zahlreiche Museen zu verschiedensten Themen ziehen Jung und Alt in ihren Bann. Restaurants, Cafés und vielfältige Shopping-Möglichkeiten runden das Angebot ab. Oftmals beleben zudem kleine Märkte die quirligen Straßen der Altstadt. Ebenfalls in der Altstadt findet sich mit dem Schwarzhäupterhaus das architektonische Highlight der Stadt. Schon seit dem 14. Jahrhundert war es vorrangig für Kaufleute von Bedeutung. Ein Spaziergang lohnt sich auch rund um die Universitätsgärten.

Im Westen angrenzend an Riga ist Jurmala ein weiterer Hotspot an der Ostseeküste. Die Region, eigentlich aus mehreren zusammenhängenden Orten bestehend, beheimatet einen besonders langen Sandstrand. Schon zu Zarenzeiten zog es den Adel in jene Region. Heute genießen freilich alle Menschen die Vorzüge Jurmalas. Als dessen Zentrum kann der kleine Ort Majori angesehen werden. Auch hier lohnt es sich, nicht nur das Strandleben zu genießen, sondern auch die beachtlichen Bauten genauer unter die Lupe zu nehmen. Ein weiteres architektonisches Highlight ist das Schloss Rundale. Wer den Süden Lettlands erkundet, darf dafür guten Gewissens einen Zwischenstopp einplanen.

Lettland erleben
Tolle Fahrzeuge zum besten Preis!

Komfort eines Hotels und Flexibilität eines Mietwagens vereint.

Campingplätze in Lettland

Wie bereits erwähnt, finden sich zahlreiche Campingplätze über das Land verteilt. Die Dichte wird sich in den kommenden Jahren vermutlich noch weiter erhöhen. Doch wer sich frühzeitig um die Reservierung des Wunschplatzes kümmert, wird in den allermeisten Fällen auch heute jenen ergattern können. Einige empfehlenswerte Campgrounds stellen wir im Folgenden vor. Sie alle befinden sich in landschaftlich herausragender Lage. Im Südosten des Landes ist das ‘Kempings Labirinti’ eine gern genutzte Anlaufstelle. Das Gelände bietet rund siebzig Stellplätze auf ebener Wiese in einer ruhigen Umgebung. Zwischen April und Oktober ist der Platz geöffnet.

Der erwähnte Kurort Jurmala verfügt über mehrere Campingplätze. Für Wohnmobilurlauber ist unter anderem das ‘Campings Jurmala’ sehr gut geeignet. Einhundert großzügige Stellplätze, teils unter hohen Bäumen, lassen keine Wünsche offen. Vom Platz aus ist Riga per Bahn in rund vierzig Minuten erreicht. Besonders beliebt ist der Platz jedoch aufgrund seiner direkten Strandlage.   

Am Flussufer des Gauja liegt nordöstlich von Riga das ‘Camping Siguldas Pludmale’. Von dort aus können im grünen und malerischen Umland verschiedenste Outdoor-Aktivitäten unternommen werden. Bootstouren, Fahrradtouren oder Wanderungen sind zur Genüge möglich. Dabei können beispielsweise die Erglu-Felsen angesteuert werden, die zu den Sehenswürdigkeiten des Gauja-Nationalparks zählen. Auch ein eigener Strandabschnitt und diverse Annehmlichkeiten sind am Campingplatz verfügbar.

Das passende Wohnmobil für Ihre Lettland-Rundtour können Sie auf der Webseite von CU | Camper online buchen. Dabei können Sie die verschiedenen Fahrzeuge vergleichen und so das für Ihre Ansprüche passende Gefährt finden. Wir wünschen eine gute Reise durchs sehenswerte Lettland!

Ratslaukums-Platz in Riga
Burg Turaida im Gauja Nationalpark
Vanšu-Brücke in Riga

Sie haben Fragen zu Ihrer Buchung oder brauchen Hilfe? Rufen Sie uns an. Wir helfen gern.

Inspiration und Tipps im CU | Magazin

Welche Sehenswürdigkeiten bieten sich in Europa für einen Wohnmobilurlaub an? Inspiration für neue Reiseländer und Expertenratschläge erwarten Sie in unserem CU | Magazin.

Mehr Sehenswürdigkeiten-Artikel anzeigen

Sichere Transaktionen mit dem Zahlungsmittel Ihrer Wahl