Nudelsalat mit Curry Dressing

Zutaten für 4 Personen:

  • 500g Nudeln
  • 1/2 Glas Gewürzgurken
  • 1 Dose Erbsen & Möhren
  • 1 Dose Mais
  • 50 ml Essig
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 250g Salatmayonnaise
  • 18g Salatkräuter-Mischung
  • 3 TL Currypulver
  • 3 Prisen Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 4 Bratwürste
  • 1 Baguette

Nudelsalat mit Curry Dressing & Bratwurst

Super würzig und super lecker ist dieser Nudelsalat mit Curry Dressing und Bratwurst. Das typische Grill-Gericht lässt sich mit nur wenig Zeitaufwand herrichten und darf natürlich bei einem Barbecue nicht fehlen. Wir zeigen Ihnen mit Hilfe schneller und einfacher Schritte, wie Sie dieses Gericht in Ihrem Camper zubereiten können. Und nun – Viel Spaß und Guten Appetit!

  • Schwierigkeitsgrad: Einfach
  • Zeitaufwand: ca. 35 Minuten

Kochutensilien:

  • 1 große Schüssel

Zubereitung

1 Zu Beginn einen Topf mit Wasser füllen, zwei Prisen Salz dazu geben und zum Kochen bringen. Anschließend dürfen die Nudeln darin für etwa 10 Minuten ein heißes Bad nehmen.

2 Während die Nudeln noch beschäftigt sind, können die Gurken sowie die Möhren aus der Dose in kleine Stückchen geschnitten werden. Schütten Sie nicht die gesamte Flüssigkeit des Gurkenglases und der Dose ab. Ein kleiner Schuss von beidem passt gut in das Dressing.

3 Nun ist das Dressing dran. Einfach Salatmayonnaise mit Essig und Öl, einer Prise Salz und Pfeffer, Curry und 2 Päckchen würziger Salatkräuter-Mischung vermischen – fertig ist Ihr Dressing. Wer möchte kann an dieser Stelle auch noch einen Schuss des Gurkenwassers und der Erbsen&Möhren-Flüssigkeit hinzugeben.

4 Sobald die Nudeln al dente sind können Sie diese abschütten und in eine große Schüssel geben. Den Mais, die Erbsen und die kleingeschnittenen Gurken, sowie Möhren mit dem Dressing einfach auf die Nudeln geben und alles gut miteinander vermischen.

5 Bratwürstchen von beiden Seiten einschneiden und auf dem Grill oder in der Pfanne anbraten.
Und jetzt: Nudelsalat, Bratwürste und Baguette auf einem Teller platzieren und es sich schmecken lassen!

Noch besser schmeckt der Nudelsalat, wenn Sie ihn noch 3-4 Stunden im Kühlschrank lagern. Dann kann das Dressing richtig durchziehen. Eventuell müssen Sie dann aber nochmal ein bisschen nachwürzen.

Tipp