Die besten Camping-Apps – für iPhone und Android-Handy

Im Wohnmobil geht es bekanntermaßen darum, Platz und Gewicht einzusparen – auch was Karten und Campingplatzführer betrifft.

© Canadream

Zahlreiche Camping-Apps

Schön, wenn man sich derlei Unterlagen einfach auf das Smartphone laden kann. Wir nennen die besten Camping-Apps für iPhone und Android-Handy. 

Allstays Camp and RV: Eine der populärsten Camping-Apps für iPhone und Android-Handy; enthält über 29.000 Campgrounds in den USA und Kanada. Außerdem Stellplätze, Parkplätze, Tankstellen, Raststätten, Werkstätten und vieles mehr (kostenpflichtig).
Australian Road Trips: Enthält 40 Road Trips „Down Under”, dazu Sehenswürdigkeiten, Campingplätze, Nationalparks und mehr. Gut fürs Outback: Die App lässt sich auch offline benutzen (kostenpflichtig).
Avenza PDF Maps: Tausende von kostenlosen Karten, darunter Camping- und Wanderkarten. Die App lässt sich mit kostenpflichtigen Karten weiter verbessern. Offline-Nutzung möglich. Für iPhone und Android, kostenlos.

© SFIO CRACHO / Shutterstock

Camp Where: Mit dieser beliebten Camping-App für iPhone lassen sich Campingplätze in den USA und Kanada finden und reservieren. Enthält detaillierte Angaben zu über 11.500 Plätzen, darunter Wegbeschreibungen, Wohnmobil-Einrichtungen und Wettervorhersagen. Nur für iPhone (kostenpflichtig)
Camper Mate: Camping-App für Neuseeland, enthält Campingplätze, Tankstellen, Supermärkte, Krankenhäuser und vieles mehr. Nutzung im Offline-Modus möglich, allerdings nur eingeschränkt. „Camper Mate“ kommt mit Garantie: Alle Strafzahlungen fürs „Freedom Camping“, die wegen inkorrekter Informationen der App zu leisten sind, werden von CamperMate übernommen. Für iPhone und Android-Handy, kostenlos.

Weitere Angebote

Auch diese Apps bieten einen Mehrwert beim Camping-Urlaub:

Canada Travel Guide: Mehr ein Kanada-Führer als ein Camping-Guide, aber mit einer Fülle von Informationen über Land und Leute, Städte und Sehenswürdigkeiten. Nutzung im Offline-Modus möglich. Nur für iPhone, kostenlos.
Gas Buddy: Unverzichtbar für Camperreisen durch die USA und Kanada. Die App zeigt Tankstellen in der Umgebung an und listet deren Benzinpreise auf. Für iPhone und Android-Handy, kostenlos. 
Recreation.gov: Listet Camping- und Stellplätze in US-Nationalparks, Wäldern und anderen staatlich geführten Einrichtungen auf. Mit Fotos sowie Reservierungs- und Buchungsmöglichkeit. Nur für iPhone, kostenlos.

© Maria Savenko / Shutterstock

Reserve America: Die App von Reserve America enthält staatlich und privat geführte Campingplätze in den USA. Die Suche lässt sich nach Gebiet, Datum oder Ausstattungsmerkmalen durchführen, Ergebnisse werden auf einer Karte dargestellt. Nur für iPhone, kostenlos.
Roadtrippers: Ganze Rundfahrten lassen sich mit dieser App planen. „Roadtrippers“ zeigt Campingplätze, Hotels, Sehenswürdigkeiten, Wanderwege, Seen, Parks und vieles mehr an. Die Suche lässt sich je nach der gewünschten Entfernung eingrenzen. Für iPhone und Android-Handy, kostenlos. 
WikiCamps: Eine der meistgenutzten Camping-Apps für iPhone und Android. Enthält Campingplätze, Caravan- und RV-Parks, Sehenswürdigkeiten und sogar Dumping-Plätze. Erhältlich für die USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Offline-Nutzung möglich, Tipps und Fotos werden ständig aktualisiert (kostenpflichtig).
Woodall’s RV & Camping Copilot: Datenbank mit über 12.000 Campingplätzen und RV-Parks in den USA und Kanada. Camper-Fahrer freuen sich über spezielle Suchfunktionen für Wohnmobile. Nur für iPhone, kostenlos.

Mit den richtigen Apps unterwegs
Gut vorbereitet können Sie nun Ihr Wohnmobil mieten!
zur Suche
© Maui