Beim Wohnmobil mieten Stockholm entdecken

Die vielleicht schönste - auf jeden Fall größte - Stadt Schwedens findet sich im Osten des Landes. Stockholm ist der ideale Ausgangspunkt für eine Rundreise durch das skandinavische Land.

Die rund 1,5 Millionen Einwohner der Stadt und zahlreiche Urlauber aus aller Welt genießen das maritime Flair und die umliegende Natur. Natürlich kann auch beim Wohnmobil mieten Stockholm mit all seinen Facetten erlebt werden. Wir verraten, welche Sehenswürdigkeiten die Stadt und ihre Umgebung bereit halten. Lassen Sie sich überraschen!

Sightseeing in Stockholm

Vor oder nach einer Rundreise mit dem Wohnmobil ist es empfehlenswert, sich einige Tage Zeit für die Metropole zu nehmen. Eine Vermieterstation ist nordwestlich der Stadt ansässig, die von Stockholm aus gut erreichbar ist.

Wenn es um die Attraktionen in der Hauptstadt Schwedens geht, ist es zunächst einmal die Altstadt – auf Schwedisch Gamla Stan – welche ihre Besucher in Verzückung versetzt. Sie befindet sich zum größten Teil auf der Insel Stadsholmen und bietet mit ihren teilweise bunt gestrichenen Häusern, kleinen Marktplätzen und urigen Gassen Postkartenmotive en masse. Zahlreiche Restaurants und Cafés garantieren Speis und Trank, sodass man gut einige Stunden in den altehrwürdigen Straßen verleben kann.

© PJ-Photography / Shutterstock
© Adisa / Shutterstock
© PJ-Photography / Shutterstock
© Adisa / Shutterstock

Es sind aber auch einzelne Sehenswürdigkeiten, die hervorstechen. Dazu zählt beispielsweise das Stockholmer Schloss, das gleichzeitig der königlichen Familie zu repräsentativen Zwecken dient. Es befindet sich am nördlichen Ufer von Stadsholmen und kann zu Teilen besichtigt werden. Mehrere Museen finden sich in den Räumlichkeiten des imposanten Gebäudes. Ein weiteres sehenswertes Ziel nahe der Stockholmer Altstadt ist das Skansen. Das Freilichtmuseum präsentiert verschiedene Exponate und Bauten des historischen Schwedens und ist somit optimale Anlaufstelle für all jene, die sich mit der Entwicklung des Landes und seiner Kultur befassen möchten. Nur wenige hundert Meter entfernt vom Skansen befindet sich eine weitere spektakuläre Sehenswürdigkeit.

Das Kriegsschiff Vasa aus dem frühen 17. Jahrhundert ist fast komplett erhalten und sorgt dafür, dass das Vasamuseum mittlerweile das meistbesuchte in ganz Skandinavien ist.

Sehenswürdigkeit

Fans der Figuren und Geschichten von Astrid Lindgren sollten unbedingt dem Junibacken einen Besuch abstatten. Die Schriftstellerin hat mit ihren Büchern Schweden in die Kinderzimmer der ganzen Welt transportiert. Wer sich in die Welt von Pippi Langstrumpf oder Karlsson vom Dach versetzen lassen möchte, ist in diesem Museum bestens aufgehoben. Praktischerweise ist es direkt neben dem Vasamuseum gelegen. Ein weiterer Exportschlager Schwedens hat die Welt durch Musik erobert. Die Rede ist natürlich von der Erfolgsband ABBA. Auch ihr ist ein eigenes Museum in Stockholm gewidmet, ebenfalls nahe der zwei zuvor genannten Museen gelegen. Für Fans der Gruppe ist ein Besuch des Museums ein absolutes Muss.

© Mistervlad / Shutterstock

Um die Stadt in ihrer vollen Pracht vom Wasser aus erleben zu können, bietet sich eine Stadtrundfahrt mit dem Boot an. Da Stockholm über zahlreiche Wasserstraßen verfügt, kann fast jeder Winkel vom Wasser aus in Augenschein genommen werden. Eine Tour über das Wasser ist somit eine angenehme Weise, um mehr über Stadt, Land und Leute zu erfahren. Für all jene, die besondere Sport- oder Entertainment-Events erleben möchten, lohnt sich ein Ausflug zur Globen Arena. Die Multifunktionsarena besticht nicht nur durch ihr abwechslungsreiches Angebot an Events, sondern auch durch ihre runde und besondere Architektur. Wie ein großer, weißer Ball prägt sie die Silhouette der Stadt.

Stockholms Umgebung

Nicht nur die Stadt selbst ist absolut sehenswert. Auch das Umland ist – insbesondere hinsichtlich seiner Natur – facettenreich. Wenn nach dem Wohnmobil mieten Stockholm verlassen wird, bieten sich mehrere Möglichkeiten an, um die Umgebung bzw. den Osten Schwedens zu erkunden.

Wer sich weitere beeindruckende Städte ansehen möchte, findet innerhalb von jeweils rund zwei Fahrstunden ab Stockholm drei besondere Orte. Zum einen ist die Universitäts- und Residenzstadt Uppsala nördlich von Stockholm ein lohnenswertes Reiseziel. Mit einer großen Historie und entsprechend bedeutsamen Bauten und Gärten ist die Stadt gesegnet. Entsprechend lohnt sich ein ein- oder zweitägiger Aufenthalt, um durch die Altstadt zu flanieren und den Dom, das Schloss oder den Linné-Garten zu erkunden. Noch etwas weiter nördlich befindet sich das um einiges kleinere, aber ebenso malerische Gävle. Gerade in den Sommermonaten, wenn es in der Stadt am Wasser grünt, lässt sich das Leben in dem Ort genießen. Eine Entdeckungstour rund um die Altstadt und ihre Holzhäuser beschert mit Sicherheit tolle Eindrücke.

© Andrey Shcherbukhin / Shutterstock

Wer nach dem Wohnmobil mieten Stockholm in südlicher Richtung verlassen möchte, sollte eine Stipvisite in Nyköping einlegen. Die Stadt wurde einst von Wikingern besiedelt und hat sich nach dem Frühmittelalter zeitweise zu einer der wichtigsten Städte Schwedens entwickelt. Die Burg Nyköpingshus, die zeitweise eine der stärksten Festungen Schwedens darstellte, zeugt noch heute von der einstigen Macht der Residenzstadt. Grund genug, um sich mindestens einen Tag lang Zeit für die Erkundung des Ortes zu nehmen.

Weitere beeindruckende historische Bauten sind in der Nähe von Stockholm zu finden. Das Schloss Drottningholm ist dabei nur wenige Kilometer westlich von der Stadtgrenze gelegen. Das Anwesen mit seiner gigantischen Gartenanlage ist heute der private Wohnsitz der schwedischen Königsfamilie und wird nicht von ungefähr als das „Versailles Schwedens“ bezeichnet. Ähnlich aufregend geht es am Schloss Gripsholm zu, das noch weiter landeinwärts liegt. Die burgähnliche Anlage ist nicht nur architektonisch ein Hingucker – sie beherbergt auch noch besondere Kunstschätze. Eine riesige Sammlung an Porträtzeichnungen – nämlich die staatliche Sammlung mit mehr als zweitausend Werken – findet sich innerhalb der Mauern des Schlosses. Auch ein Roman von Kurt Tucholsky verlieh dem Schloss einst große Bekanntheit.

Für Naturfreunde lässt sich festhalten: Nahezu überall in Schweden finden sich traumhafte und abgeschiedene Orte. Bewaldete Gebiete, kleine und größere Flüsse und zahlreiche Schäreninseln befinden sich in direkter Umgebung zu Stockholm. Lange Spaziergänge in der wunderschönen Natur oder Kanutouren über die Gewässer der Region lassen den Alltag vergessen und sorgen – gutes Wetter vorausgesetzt – für ein hohes Maß an Entspannung.

© Mikael Broms / Shutterstock

Campingplätze in Stockholm und Umgebung

Schweden ist grundsätzlich gut auf Wohnmobilurlauber eingestellt. Die Straßen sind – in den meisten Fällen und besonders in den besiedelten Regionen rund um Stockholm – in gutem Zustand. War es in der Vergangenheit in Skandinavien durch das Jedermannsrecht noch gut möglich, wild zu campen, ist es heute hingegen in der Regel ratsam und erbeten, das Wohnmobil auf offiziellen Campingplätzen abzustellen. Von denen gibt es glücklicherweise eine Menge. Wer direkt in oder um Stockholm das Wohnmobil auf einen Campingplatz abstellen möchte, kann aus mehreren empfehlenswerten Plätzen auswählen.

© Mistervlad / Shutterstock

Besonders zentral in Stockholm gelegen ist beispielsweise der Campingplatz Långholmens Husbilscamping – von ihm aus ist die Altstadt in rund fünfundvierzig Minuten zu Fuß erreichbar. Zudem ist der Platz durch seine direkte Wasserlage ein toller Ausgangspunkt für eine Bootstour. Wer der Stadt lieber ausweichen möchte, um die Ruhe in Schwedens Natur zu genießen, findet einige Kilometer weiter westlich das perfekte Domizil. Der Campingplatz Bredäng bietet fast vierhundert Stellplätze – ist dabei jedoch sehr großzügig angelegt, sodass gute Platzverhältnisse herrschen. Zudem sind zahlreiche Annehmlichkeiten geboten, die den Wohnmobilurlaub abrunden.

© multiart / Shutterstock

Unweit des Schlosses Gripsholm ist im Örtchen Mariefred der Campingplatz Mariefreds Camping ansässig. Der Platz ist zwar relativ klein, jedoch bei Wohnmobilisten besonders beliebt. Das Schloss ist sowohl zu Fuß, als auch per Fahrrad gut erreichbar. Zudem lässt sich spätestens dort die Abgeschiedenheit in der Natur genießen. Ein nur wenige Meter vom Campingplatz entfernter Strand lädt an heißen Sommertagen zum Baden und Relaxen ein.

Generell gilt: Wer sich Stellplätze auf den besonders beliebten und zentralen Campingplätze in Stockholm und Umgebung in den Ferienzeiträumen sichern möchte, ist gut beraten, diese bereits möglichst frühzeitig im Voraus zu buchen. Ansonsten ist es mit ein wenig Glück auch in den Sommermonaten möglich, spontan einen Stellplatz in den etwas entlegeneren Provinzen zu ergattern. Lassen Sie sich von der Schönheit der schwedischen Natur und den vielseitigen Reisezielen in und um Stockholm begeistern! Wohnmobile ab Stockholm können Sie direkt auf der Webseite von CU | Camper suchen, vergleichen und buchen.