10 Tage durch Florida

Malerische Strände auf den Keys

Eine lange Brücke führt ein Stück weit über den Atlantik.
Die Seven Mile Bridge gilt als längste Brücke der Overseas Highways

Herzlich willkommen auf unserer Reise durch den Sunshine State- Florida! In diesem Reisebericht möchten wir euch an einem Abenteuer teilhaben lassen, das wir mit einem geräumigen und komfortablen Cruise America C30-Camper erlebt haben. Von den Straßen Miamis bis zu den beschaulichen Campingplätzen der Florida Keys – diese Rundreise war ein unvergleichliches Erlebnis. Begleitet uns auf unserer Entdeckungstour.

Tag 1: Miami – Die zauberhafte Metropole Floridas

Unsere aufregende Reise begann in der pulsierenden Metropole Miami. Nachdem wir unseren Mietwagen abgeholt hatten, verbrachten wir die erste Nacht in einem gemütlichen Hotel, um uns von der Anreise zu erholen und uns auf den bevorstehenden Roadtrip durch Florida vorzubereiten.

Ein Camper von Cruise America steht im Schatten von Bäumen.
Unser Cruise America Camper

Tag 2: Aufbruch-Camper übernehmen und Miami hinter uns lassen

Am nächsten Morgen: Die Übernahme unseres Cruise America C30-Campers stand bevor. Mit Vorfreude machten wir uns auf den Weg zum Übernahmepunkt, um unseren rollenden Begleiter für die kommenden Tage in Empfang zu nehmen. Der Cruise America C30, großzügig und komfortabel, wurde im Nu zu unserem mobilen Zuhause. Nach einer kurzen Einweisung und einem letzten Blick auf die beeindruckende Skyline Miami Beachs setzten wir unsere Reise fort in Richtung Orlando.

Unsere Camper-Vorschläge

Badezimmer
WC & Dusche zusammen
Küche
Spüle
Kühlschrank
Gefrierschrank
Gasherd
Mikrowelle
Maße (m)
LxBxH

6,2 x 2,3 x 3,7
Innenhöhe

2,07
Betten (cm)
Alkoven

213 x 152
Essecke

183 x 94
Cruise America
Lädt…
Motorhome C 19
3.4
Klima Wohnbereich
Generator
Heizung
Gefrierschrank
Kein Grundriss
2 1
Länge: 6,2m
Badezimmer
WC & Dusche zusammen
Küche
Spüle
Kühlschrank
Gefrierschrank
Gasherd
Mikrowelle
Maße (m)
LxBxH

6,3 x 2,3 x 3,7
Innenhöhe

2,07
Betten (cm)
Alkoven

213 x 152
Essecke

188 x 137
Cruise America
Lädt…
Motorhome C 21
3.5
Klima Wohnbereich
Generator
Heizung
Gefrierschrank
Kein Grundriss
4
Länge: 6,3m
Badezimmer
WC & Dusche zusammen
Küche
Spüle
Kühlschrank
Gefrierschrank
Gasherd
Mikrowelle
Maße (m)
LxBxH

7,6 x 2,5 x 3,7
Innenhöhe

2,07
Betten (cm)
Alkoven

244 x 145
Essecke

183 x 94
Hinten

203 x 137
Cruise America
Lädt…
Motorhome C 25
3.3
Klima Wohnbereich
Generator
Heizung
Gefrierschrank
Kein Grundriss
5
Länge: 7,6m
+ Mehr Ergebnisse anzeigen

Tag 3: Bill Frederick Park – Eine grüne Oase mitten in der Stadt

Unser erster Stopp führte uns zum Bill Frederick Park, einer grünen Oase mitten in Orlando. Der Park bot nicht nur Wanderwege, sondern auch idyllische Seen, die zum Bleiben einluden. Abseits vom hektischen Treiben der Stadt konnten wir hier die Ruhe der Natur genießen, bevor unsere Reise in südlicher Richtung weiterging. Kleiner Tipp: Die Outletcenter und Disneyland sind nur etwa 15 Fahrminuten entfernt.

Tag 4-5: Fort De Soto Park – Geschichte und Natur vereint

Ein Rettungsschwimmerturm am Miami Beach.
Ein Rettungsschwimmerturm am Miami Beach

Unsere Reise führte uns zum Fort De Soto Park, wo Geschichte auf Natur trifft. An diesem Tag schliefen wir an einer Küstenlandschaft, umgeben von feinen Sandstränden und historischen Sehenswürdigkeiten. Die Festung des Fort De Soto Parks erzählte von vergangenen Zeiten, während wir gleichzeitig die Natur der Umgebung erkundeten. Ein hochinteressantes Zusammenspiel von Kultur und Natur machte diesen Stopp einzigartig.

Tag 6: Periwinkle Park – Ein nettes Erlebnis auf Sanibel Island

Die nächste Etappe unserer Reise entführte uns nach Sanibel Island. Unser Ziel war der bezaubernde Periwinkle Park, der sich als romantischer Rückzugsort erwies. Hier erlebten wir nicht nur die Auswirkungen des letzten Hurrikans, sondern auch die Nähe zum glasklaren Wasser, welches uns den Atem raubte. Der Aufenthalt im Periwinkle Park wurde von einem harmonischen Sonnenuntergang gekrönt, der diesen Tag zu einem unvergesslichen Höhepunkt darstellte.

Tag 7: John Pennekamp Coral Reef State Park – Unterwasserabenteuer in Key Largo

Die Florida Keys rückten in greifbare Nähe, als wir uns auf den Weg zum John Pennekamp Coral Reef State Park machten. Ein Wagnis unter der Wasseroberfläche erwartete uns. Schnorcheln und Tauchen standen auf dem Programm, während wir die interessante Unterwasserwelt der Korallenriffe erkundeten. Ein Tag voller uns unvergessliche Eindrücke ging für uns zu Ende

Tag 8-9: Bahia Honda State Park – Ein Paradies auf den Keys

Der Palmenstrand am Bahia Honda State Park.
Wunderschöne Aussichten auf den Atlantik

Das I-Tüpfelchen unserer Reise brach an, als wir den Bahia Honda State Park erreichten. Dieser traumhafte Park auf den Florida Keys entpuppte sich als wahres tropisches Paradies. Strahlend weiße Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und eine unglaubliche Palmenkulisse machten diesen Stopp zu einem unvergesslichen Erlebnis! Wir machten uns  entspannte Stunden am Strand, erkundeten die faszinierende Unterwasserwelt (samt Rochen) beim Schnorcheln und ließen uns von der natürlichen Schönheit der Keys verzaubern. Der Bahia Honda State Park war zweifellos der Höhepunkte unserer Reise, und die Bilder dieses Ortes werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. 

Diesen Campground frühzeitig buchen, er ist so gut wie immer ausgebucht!

Wichtig

Tag 10: Abschied von den Keys – Miami CB Smith County Campground

Unsere Rundreise neigte sich leider dem Ende zu, und wir kehrten nach Miami zurück. Der letzte Halt unserer Reise war der CB Smith County Campground, wo wir ebenfalls Abschied von unserem C30 Camper nahmen.

Diese Reise durch Florida mit dem CruiseAmerica C30 war ein aufregendes Erlebnis inmitten der Natur. Von den Straßen Miamis bis zu den abgelegenen Inseln der Florida Keys bietet diese Route eine unvergleichliche Vielfalt! Wir werden definitiv zurückkommen. Bis zum nächsten Mal!

Cedric Fisera, Februar 2024

Miami hautnah erleben
Die Florida Keys entdecken

Jetzt Wohnmobil mieten!

Mit Freunden teilen