US-Wohnmobile – welche Vermieter gibt es in den USA?

Sie wollen die Vereinigten Staaten von Amerika mit dem Wohnmobil erkunden – wissen jedoch nicht, welchen Vermieter Sie wählen sollen? Wir stellen Ihnen auf unserer Webseite alle Vermieter in den USA ausführlich vor, damit Sie den passenden Vermieter für Ihre Ansprüche finden können. Denn es gibt durchaus einige Unterschiede bei den Vermietern und ihren Flotten der US-Wohnmobile. Im Folgenden erläutern wir Ihnen, was den Wohnmobilurlaub in den USA ausmacht und was bei der Auswahl des Fahrzeugs bzw. Vermieters beachtet werden sollte.

Wohnmobile in den USA
Erleben Sie die Vereinigten Staaten auf vier Rädern!

Was ist der Vorteil an der USA-Reise mit dem Wohnmobil?

Wer mehrere Orte in den Vereinigten Staaten erkunden möchte, trifft mit einem Wohnmobil die perfekte Wahl. Schließlich können so flexibel und sogar spontan diverse Orte und Regionen angesteuert werden. Eine große Auswahl an Campingplätzen und ein großes Straßennetz sorgen dafür, dass nahezu alle Ecken des Landes mit einem rollenden Zuhause erreicht werden können. Dabei zeichnet die USA auch aus, dass die meisten Straßen und Parkplätze besonders groß sind, was für den Wohnmobilurlaub vorteilhaft ist. Nach der Abfahrt haben Sie stets alles Wichtige an Bord – und mit Großeinkäufen kann es problemlos auch für mehrere Tage in abgeschiedene Regionen oder Nationalparks gehen.

Wo können überall Camper übernommen werden?

Nicht nur die Anzahl und Verteilung der Stationen ist von Vermieter zu Vermieter teils enorm unterschiedlich. Während kleinere, nur regional vertretene Anbieter über wenige Stationen verfügen, sind andere Vermieter der US-Wohnmobile an teils über dreißig Standorten präsent. Durch die hohe Anzahl an Vermietern ist es möglich, in nahezu jeder Region der USA einen Camper-Roadtrip zu starten. Besonders in den großen Metropolen der USA ist die Dichte hoch. Beispielsweise in Los Angeles, San Francisco, Las Vegas, Denver, Miami oder New York City ist eine Vielzahl an Unternehmen ansässig, die die US-Wohnmobile vermieten. Besonders die Metropolen im Südwesten der Vereinigten Staaten profitieren von vielen unterschiedlichen Vermietern. Dadurch ist es auf vergleichsweise kurzem Weg möglich, die vielen spektakulären Nationalparks oder malerischen Küsten der Region mit dem Wohnmobil zu besuchen.

Unsere Camper-Vorschläge

Badezimmer
Nicht vorhanden
Küche
Spüle
Kühlschrank
Gefrierschrank
Gasherd
Mikrowelle
Maße (m)
LxBxH

5,6 x 2,0 x 3,1
Innenhöhe

2,00
Betten (cm)
Alkoven

195 x 138
Hinten

183 x 168
Travellers Autobarn USA
Lädt…
Kuga Campervan
3.2
Mikrowelle
Kühlschrank
Gasherd
Automatik
Kein Grundriss
3
Länge: 5,6m
Badezimmer
WC & Dusche zusammen
Küche
Spüle
Kühlschrank
Gefrierschrank
Gasherd
Mikrowelle
Maße (m)
LxBxH

6,2 x 2,3 x 3,7
Innenhöhe

2,10
Betten (cm)
Alkoven

213 x 152
Essecke

183 x 94
Cruise America
Lädt…
Motorhome C 19
2.5
Klima Wohnbereich
Generator
Heizung
Gefrierschrank
Kein Grundriss
3 1
Länge: 6,2m
Badezimmer
WC & Dusche zusammen
Küche
Spüle
Kühlschrank
Gefrierschrank
Gasherd
Mikrowelle
Maße (m)
LxBxH

6,4 x 2,3 x 3,7
Innenhöhe

2,10
Betten (cm)
Alkoven

213 x 152
Essecke

188 x 137
Cruise America
Lädt…
Motorhome C 21
3.6
Klima Wohnbereich
Generator
Heizung
Gefrierschrank
Kein Grundriss
4
Länge: 6,4m
+ Mehr Ergebnisse anzeigen

Welche Wohnmobiltypen gibt es?

Die jeweils angebotenen Camper-Modelle unterscheiden sich teils deutlich. Während einige Vermieter beispielsweise vorrangig Camper-Vans in ihren Flotten führen, bieten andere regelrecht luxuriöse Camper an. Diese sind teilweise mit großen Küchenzeilen, Bad, WC und weiterem Komfort ausgestattet. Ein weiterer Unterschied zwischen einigen Vermietern besteht beim Alter der Fahrzeuge. Während einzelne Premium-Vermieter in erster Linie neue Fahrzeuge in ihrer Flotte führen, können die Fahrzeuge anderer Vermieter teilweise vier Jahre oder länger in Nutzung sein. Alle spezifischen Infos zu Flotte, Fahrzeugalter, Stationen und Vermieterbedingungen finden sich auf den entsprechenden Vermieterseiten bei CU | Camper.

Welche Reiseziele sind in den USA mit dem Wohnmobil beliebt?

Nahezu alle Regionen der USA sind für einen Camper-Roadtrip prädestiniert. Besonders der Südwesten rund um die ‘Route 66’ und die Pazifikküste sind allgemein besonders beliebte Anlaufpunkte. Aber auch Bundesstaaten wie Colorado, Texas, Oregon, Illinois oder Minnesota wissen zu überzeugen. Dass auch Florida mehr als genügend sehenswerte und von Traumstränden gesäumte Orte beheimatet, dürfte niemanden überraschen. Auch dort ist für Wohnmobilreisende eine optimale Infrastruktur gegeben.

In welcher Jahreszeit lohnt sich der Roadtrip mit US-Wohnmobilen?

In den Sommermonaten sind nahezu alle Regionen der USA gut geeignete Ziele für Wohnmobilreisen. Besonders beliebt sind dann Alaska, Kalifornien und generell der Südwesten sowie Bundesstaaten wie Colorado, Texas, Illinois oder Minnesota. In den Herbstmonaten rückt der Nordosten der USA in den Fokus. Dann nämlich zeigen sich in Neuengland die Wälder während des ‘Indian Summer’ in ihrer vollen Farbpracht. Und auch, wer im Frühjahr oder gar Winter im Wohnmobil reisen möchte, findet in den Vereinigten Staaten passende Regionen. Das südliche Kalifornien oder auch insbesondere Florida bieten dann schließlich vergleichsweise warme Temperaturen.

Wohnmobil in den USA in den Badlands

Was gilt es rechtlich zu beachten?

Wer mit einem US-Wohnmobil durch die Vereinigten Staaten reist, sollte sich vorher über alle rechtlichen Besonderheiten informieren. Viele Fragen, insbesondere rund ums Fahrzeug, werden von den Vermietern selbst beantwortet. Entsprechend finden Sie diese Infos in den jeweiligen Mietbedingungen. Dazu zählen unter anderem Fragen zum Thema Führerschein, Mindestalter der Fahrer, zum Transport von Babys und Kleinkindern inklusive aller Infos zur Nutzung und Anbringung von Kindersitzen. Auch die Frage, ob und zu welchen Konditionen Hunde mit im Wohnmobil reisen dürfen, wird auf diese Weise geklärt. Grenzüberfahrten aus den USA nach Kanada stellen übrigens keinerlei Probleme dar. Alle Vermieter der US-Wohnmobile erlauben dies.

Wie gut sind die Vermieter im Vergleich?

Welcher Vermieter und welches Modell der US-Wohnmobile jeweils wie bewertet ist, lässt sich auf der Webseite von CU | Camper transparent ermitteln. Auf den Vermieterseiten sind die entsprechenden Vermieterbewertungen unserer Kunden ersichtlich. Auch die Bewertungen für die verschiedenen Fahrzeuge können abgerufen werden. Nach einer Suchabfrage reicht dafür der Klick auf die Fahrzeugdetailseite. Dort sind schließlich Bewertungen zur Qualität und Ausstattung des Fahrzeugs hinterlegt. So können Sie in Ruhe entscheiden, welcher Vermieter und welches Fahrzeug Ihnen am meisten zusagt.

Weitere inspirierende Artikel und Reisetipps

Mehr USA-Artikel anzeigen