Mit dem Wohnmobil Denver und Colorado entdecken

Wenn Sie mit dem Wohnmobil die USA bereisen, sollten Sie unbedingt auch Denver besuchen. Die Großstadt in Colorado lockt mit Kultur und Geschichte und einer atemberaubenden Natur, die ihresgleichen sucht.

© Visit Denver

Im US-Bundesstaat Colorado liegt die Metropole am Fuße der mächtigen Rocky Mountains. War die Hauptstadt des Staates einst nur eine kleine Siedlung der Goldgräber, hat sie sich mittlerweile zu einem kulturellen Zentrum gewandelt. Hier kann man das ursprüngliche Amerika bei Rodeos erleben, aber auch eine trendige und moderne Kunstszene entdecken.Tauchen Sie ein in das lebhafte Treiben der Großstadt und entdecken Sie auch die spektakuläre Bergwelt des Mountain States. Mit dem Wohnmobil können Sie Denver und auch die ursprüngliche Landschaft Colorados erkunden.

Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in Denver

Denver hat dem Besucher viele Sehenswürdigkeiten und Unterhaltung zu bieten. Beispielsweise bei einem Football-Spiel der Denver Broncos, einem Eishockey-Spiel der Colorado Avalanche oder im Denver Art Museum, wo sich Kunstfreunde nicht nur an zeitgenössischer amerikanischer Kunst, sondern auch an Gemälden von Monet oder Degas erfreuen. Zudem sticht das Museum in Downtown mit seiner außergewöhnlichen Architektur sofort ins Auge.

Mit einem Wohnmobil lässt sich in Denver übrigens generell sehr gut ein Parkplatz zu einem erschwinglichen Tagespreis finden. Historisch interessant und sehenswert ist das Molly Brown House Museum. Hier lebte ab 1894 die sozial engagierte Frauenrechtlerin Molly Brown, die als eine der Wenigen den Untergang der Titanic überlebte. In diesem Museum erfährt man Einzelheiten aus ihrem spannenden Leben, das auch in dem Musical The Unsinkable Molly Brown thematisiert wurde.

In Denver sind diverse Stadien und Sportteams beheimatet

Weniger Geschichte, aber dafür die Schönheit der Natur erlebt man im Botanischen Garten. Hier kann man sich von der exotischen Pracht der Orchideen bezaubern lassen oder sich über die Vielfalt der Pflanzenwelt Colorados informieren.

Gerade wenn Sie mit Kindern reisen, sollten Sie sich einen Tagesausflug in den Vergnügungspark Elitch Gardens Theme Park nicht entgehen lassen.

Tipp für die Kleinen

Seit über 120 Jahren lässt er, direkt in der Innenstadt gelegen, die Herzen von Jung und Alt schneller schlagen. Im Wasserpark kann man sich über steile Rutschen in die Fluten stürzen und im Themenpark seinen Mut in der Achterbahn „Boomerang“ testen. Das Tagesticket für einen Erwachsenen kann online gekauft werden. Auch das Ticket für den Parkplatz sollte man sich gleich im Internet dazu bestellen, wenn man mit dem Wohnmobil Denver erobern möchte. Ansonsten können Sie Ihren Camper auch auf dem Studium Management Company Parkplatz kostenlos abstellen und innerhalb von 10 Minuten in der Innenstadt sein. Den Parkplatz finden Sie, wenn Sie von der West Colfax Avenue auf den Federal Boulevard abfahren. Dieser und viele andere Parkplätze erstrecken sich in beide Richtungen des Federal Boulevard und sollten somit nicht zu übersehen sein.

© welcomia / Shutterstock

Mit dem Wohnmobil in die Umgebung von Denver

Wenn Sie sich dazu entscheiden, ein Wohnmobil zu mieten, um damit durch die USA zu reisen, wird Ihre Reiseplanung dadurch umso flexibler und individueller.

Wohin Sie mit dem Camper in den USA reisen wollen, hängt alleine von Ihnen ab. So können Sie mit Ihrem Wohnmobil Denver erobern, die Strecke von Denver nach San Francisco in Angriff nehmen, aber auch weitere Ziele im Bundesstaat Colorado entdecken.

© Visit Denver
Kunstinstallation am Colorado Convention Center

Die imposante Bergwelt der Rocky Mountains sollten Sie sich jedenfalls nicht entgehen lassen, und einen Besuch dort vielleicht mit einer Rundreise in den Yellowstone-Nationalpark verbinden.

Tipp

Von Denver aus können Sie die schroffen Gipfel schon erkennen, besonders der rund 4.350 Meter hohe Mount Evans ragt dabei aus dem Gebirgszug deutlich hervor.

Er ist nur etwa 70 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und so sind es auch nur anderthalb Stunden Fahrt, bis Sie den Rocky-Mountains-Nationalpark erreicht haben. 150 klare Seen lassen sich in dieser dicht bewaldeten Gebirgslandschaft finden.

Wenn Sie Glück haben, sehen Sie in diesem Nationalpark auch einige Wildtiere wie Elche oder Mufflons. Der Park ist ganzjährig geöffnet, doch denken Sie bitte immer daran, dass im Gebirge das Wetter schnell umschlagen kann. An den Zufahrten zum Park wird eine Gebühr erhoben. Beim Bezahlen erhalten Sie einen Pass, mit dem Sie eine ganze Woche lang den Park immer wieder besuchen können.

© Peter Kunasz / Shutterstock
© James BO Insogna / Shutterstock
© Visit Denver
© Colorado Tourism Office
© Peter Kunasz / Shutterstock
© James BO Insogna / Shutterstock
© Visit Denver
© Colorado Tourism Office
Die traumhafte und facettenreiche Natur Colorados

Lohnenswert ist auch ein Besuch im bekannten Wintersportort Aspen, der ebenfalls in den Rocky Mountains, rund 200 Kilometer südwestlich von Denver liegt. Auch im Sommer bietet die ehemalige Silberbergbaustadt viele Möglichkeiten, etwas zu unternehmen und sich beispielsweise beim Food & Wine Festival kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Campgrounds in Denver und Umgebung

Wenn Sie mit einem Wohnmobil die USA erkunden möchten, sollten Sie sich bereits vor Beginn Ihrer Reise über geeignete Campgrounds informieren.

Gerade in den Sommermonaten sind viele Stellplätze für ein Wohnmobil schnell belegt. Online sind aber fast immer zeitige Reservierungen für Ihren Camper möglich. In Colorado gibt es zahlreiche Campingplätze, viele davon auch gleich bei Denver. Alle Campgrounds bieten einen perfekten Ausgangspunkt für Ihre Wohnmobilreise durch Colorado.

In der Nähe von Denver gibt es traumhafte Landschaften

Der Cherry Creek State Park beispielsweise befindet sich in unmittelbaren Nähe zur Stadt, inmitten der schönen Prärielandschaft dieses US-Bundesstaates. Vom Trubel der Stadt ist an diesem Ort nichts mehr zu spüren und Sie können hier reiten, angeln oder sogar Segelunterricht nehmen. Beachten Sie aber bitte, dass es kein WiFi und kein Kabelfernsehen gibt.

Mehr Luxus bietet dagegen der Colorado Heights Campground, der etwa 45 Autominuten von Denver entfernt im Städtchen Monument liegt. Hier können Sie Ihr Wohnmobil im Schatten eines Pinienwaldes parken und im Swimming Pool des Campgrounds relaxen. Kostenloses WiFi steht dort ebenfalls zur Verfügung. Im Rocky Mountains National Park sind ebenfalls Campgrounds zu finden, beispielsweise der Glacier Basin Campground an der Bear Lake Road.

Stellplatz im Cherry Creek State Park

Wenn Sie sich für einen Aufenthalt in diesem Nationalpark entscheiden, müssen Sie daran denken, jegliche Nahrungsmittel sicher in Ihrem Wohnmobil zu verstauen. Sonst gerät der Urlaub mit dem Camper in den USA unfreiwillig zu einem wahren Abenteuer, denn der Essensgeruch kann hier leicht einen Bären oder andere Wildtiere anziehen.

Ganz nah an der Stadt sind Sie im Prospect RV Park im Vorort Wheat Ridge.

Campingplatz

Hier stehen u.a. abschließbare Einzelwaschräume und Waschmaschinen zur Verfügung. Das Einkaufszentrum „Colorado Mills“ ist in 10 Autominuten erreichbar, und mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind Sie schnell in Denver.

Auf nach Denver und Colorado
Mit dem Wohnmobil durch die Rockies in Colorado reisen
Zur Suche