Fotograf xbrchx

Mit dem Wohnmobil Kroatien erleben

Urlaub an der Adria

Profitieren Sie bei CU | Camper vom Allianz Versicherungsschutz und vertrauen Sie auf hunderte positive Bewertungen auf Trusted Shops sowie Google

Wo kann man mit CU | Camper in Kroatien Wohnmobile mieten?

Stationen in Kroatien und der ganzen Welt

Sie haben Fragen zu Ihrer Reise oder brauchen Hilfe? Rufen Sie uns an. Wir helfen gern.

Inspiration und Tipps im CU | Magazin

Eines der beliebtesten Urlaubsländer Europas ist ohne Zweifel Kroatien. Das Land an der Adriaküste begeistert seine Besucher mit mediterranem Klima und traumhaften Naturszenerien. Kein Wunder also, dass inzwischen eine beachtliche Anzahl an Urlaubern mit dem Wohnmobil Kroatiens schönsten Gegenden erkundet. Wir stellen im Folgenden einige Highlights und Sehenswürdigkeiten des Landes vor. Beginnen und enden sollte die Rundreise mit dem Wohnmobil in Zagreb. Die Hauptstadt Kroatiens liegt im Inneren des Landes und ist dadurch und durch die dort ansässige Vermieterstation optimaler Ausgangspunkt der Reise. Welche Sehenswürdigkeiten bieten sich in Europa für einen Wohnmobilurlaub an? Inspiration für neue Reiseländer und Expertenratschläge erwarten Sie in unserem CU | Magazin.

Entdecken Sie Kroatien mit Fahrzeugen von Europas größtem Vermieter

Vorschlag einer Reiseroute ab Zagreb.

Mit dem Wohnmobil durch Kroatien

Neben der Erkundung von Zagreb bietet es sich besonders an, die kroatischen Küstenlandschaften anzusteuern. Um die sechstausend Kilometer Küstenabschnitte finden sich nämlich über das gesamte Land verteilt. Dabei sind nicht nur die Strände des Mittelmeers eine Reise wert. Beispielsweise im Plitvicer Seen-Nationalpark finden sich mehrere Gewässer in einer einzigartigen Naturlandschaft. Entlang der Seen und der besonders spektakulären Wasserfälle darf gern die eine oder andere Wanderung oder Radtour eingeplant werden. Wer mit dem Wohnmobil Kroatiens Natur genießen möchte, ist entsprechend gut beraten, mindestens einen Tag für die Region einzuplanen.

Zusätzlich zum Plitvicer Seen-Nationalpark, welcher der älteste Nationalpark des Landes ist, gibt es noch weitere einzigartige Landschaften zu bestaunen. Auf einer kleinen Inselkette ist der malerische Brijuni-Nationalpark gelegen, der per Schiff erreicht werden kann.

Atemberaubende Berglandschaften befinden sich etwas weiter südlich im Paklencia-Nationalpark. Wer die Natur genießen möchte, erspäht in diesem flächenmäßig großen Areal beste Möglichkeiten, um die zahlreichen Wanderwege zu nutzen.

Ansonsten ist es – wenig verwunderlich – besonders die bereits erwähnte Küste, die Besucher in ihren Bann zieht. Klangvolle Orte wie Pula, Split oder das im Süden des Landes gelegene Dubrovnik sind bekannte wie beliebte Städte. Neben dem Zugang zum Mittelmeer glänzen all jene Orte durch ein breites kulturelles Angebot, durch die vorzügliche mediterrane Küche und durch die umliegende Natur. In Dubrovnik beispielsweise sollte eine Fahrt mit der Seilbahn hoch zum Fort Imperial auf jeder To-Do-Liste stehen. Der Ausblick auf die Stadt und die Umgebung ist schier fantastisch.

Neben den größeren Städten gibt es natürlich zahlreiche kleinere Orte, die entlang der Küste besuchenswert sind. Diese sind mit dem Wohnmobil in der Regel optimal erreichbar – viele Campingplätze finden sich auch in oder bei kleineren Ortschaften. Mehr als fünfhundert Campingplätze sorgen in Kroatien dafür, dass in fast jeder Region ein gutes Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten besteht.

Kroatien erleben
Urlaub an der Adria gefällig?

Finden Sie hier das passende Fahrzeug für Ihre Traumreise.

Campingplätze in Kroatien

Das gute Angebot an Campingplätzen ist auch nötig, wenn mit dem Wohnmobil Kroatien durchquert wird. Denn Wild campen ist streng untersagt. Daher gilt es, sich auf den zahlreichen Campingplätzen einzurichten. Obwohl Kroatien allgemein sehr im Trend liegt, sind die durchschnittlichen Preise für die Übernachtungen auf Campingplätzen immer noch verhältnismäßig günstig. Natürlich gibt es preisliche Unterschiede, was anhand unterschiedlicher Ausstattungen und Lage des jeweiligen Campingplatzes auch nachvollziehbar ist. Von Low Budget bis Luxus ist damit alles geboten.

Ein großer Campingplatz im Norden des Landes, zwischen Pula und der Grenze zu Italien, ist der CampingIn Park Umag. Nur wenige Schritte vom Strand entfernt finden Camper dort so gut wie alles vor, was sich für den Urlaub mit dem Wohnmobil nur erträumen lässt. Dadurch ist der Platz, der für gewöhnlich zwischen April und September geöffnet ist, eine empfehlenswerte Anlaufstelle.

Malerisch auf der Insel Krk gelegen ist das Krk Premium Camping Resort, welches sogar bis in den Oktober seine Tore öffnet. Mit rund dreihundertfünfzig Stellplätzen zählt auch dieser Campingplatz zu den größeren, die jeglichen Komfort bieten. Für all jene, die Krk in Ruhe erkunden möchten, ist der Platz somit der perfekte Ort für eine oder mehrere Übernachtungen. Für alle Campingplätze in Kroatien gilt (trotz der großen Auswahl): Gerade für den Besuch in den Sommermonaten ist es sicherer, sich bereits vor Beginn der Reise die jeweils gewünschten Plätze zu sichern.

Wird dies berücksichtigt, steht einem Traumurlaub in Kroatien mit dem Wohnmobil nichts mehr im Wege.

Sichere Transaktionen mit dem Zahlungsmittel Ihrer Wahl