Australian Museum und mehr: Die besten Museen Down Under

Fotograf: Javen
Royal Exhibition Building in den Carlton Gardens

Australian Museum (Sydney)

Fotograf: seanlean

Das Australian Museum in Sydney ist nicht nur das älteste Museum Australiens, es ist sogar das älteste naturwissenschaftliche Museum der Welt! 1827 unter dem Namen The Colonial Museum gegründet, ist das Australian Museum heute eines der bedeutendsten Häuser seiner Art weltweit. Naturgeschichte, Zoologie und Anthropologie stehen thematisch im Fokus, daher liegen die Schwerpunkte auf der einzigartigen Tierwelt Australiens und der Geschichte der Aborigines. Natürlich ist auch die Paläontologie ein Thema, die stets beliebten Skelette und Modelle von Dinosauriern gibt’s also ebenfalls hier!

Australian National Maritime Museum (Sydney)

Fotograf: SF photo

Alles rund ums Thema Seefahrt finden Sie in diesem Museum in Australien: Das 1991 eröffnete Australian National Maritime Museum liegt in Darling Harbour und beinhaltet sieben permanente Ausstellungen, die sich unter anderem mit der Entdeckung des Landes und dem Ozean als natürliche Ressource beschäftigen. Vier Museumsschiffe lassen sich besichtigen – darunter ein Nachbau des legendären Dreimasters „Endeavour“, mit dem James Cook auf seiner ersten Reise durch den Südpazifik im Jahr 1770 die Ostküste Australiens entdeckte.

Migration Museum (Adelaide)

Ähnlich wie die USA war Australien lange Zeit Einwandererland – denen, die ihr Glück in der Fremde suchten, wird im 1986 eröffneten Migration Museum in Adelaide ein Denkmal gesetzt. Thema ist die Besiedlung von Südaustralien. Wie war es damals für die britischen Siedler, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts ihr Hab und Gut auf ein Schiff luden und die Reise ans andere Ende der Welt antraten? Auch die (nicht immer positiven) Auswirkungen der Siedler und ihrer importierten Kultur auf die australischen Ureinwohner werden ausführlich thematisiert. Der Eintritt ist übrigens frei!

Fotograf: Phillip Minnis
National Museum of Australia

Melbourne Museum (Melbourne)

Das im Jahr 2000 eröffnete Melbourne Museum gilt als das größte Museum der gesamten südlichen Hemisphäre: 80.000 Quadratmeter groß, mit mehr als 16 Millionen Exponaten. Organisatorisch gehört es zum Museum Victoria, in dem verschiedene Museen in Melbourne zusammengefasst werden (unter anderem noch das Immigration Museum und Scienceworks).

Die Entstehung des Lebens und die verschiedenen Stadien bis zur Entwicklung des Menschen werden ebenso faszinierend beleuchtet wie die Geschichte der australischen Ureinwohner und Einwanderer aus der Alten Welt.

National Museum of Australia (Canberra)

Allein das Gebäude des National Museum of Australia in Canberra ist einen Besuch wert: Mit seiner asymmetrischen Form und den auffälligen Farben ist es sicher eines der ungewöhnlichsten Museumsgebäude der Welt.

Auch hier ist die Geschichte des Fünften Kontinents das Thema: Ob Aborigine-Kultur oder Naturgeschichte, Schauplätze wichtiger Ereignisse oder die persönlichen Erlebnisse von Menschen, die in den vergangenen Jahrhunderten von und nach Australien gereist sind – jede Facette des Landes und seiner Kultur wird ausführlich beleuchtet.

Australien erleben
Hier das passende Fahrzeug für Ihre Reise finden!