Gepäckbestimmungen für die USA: Was darf mit?

© sumroeng chinnapan / Shutterstock

Gepäckbestimmungen: Für die USA gelten gesonderte Regeln

Zudem haben unterschiedliche Fluggesellschaften voneinander abweichende Regelungen, die sich immer wieder ändern können. Als erstes sollten Sie sich daher vor einem Flug in die USA frühzeitig bei der betreffenden Airline oder dem Reiseveranstalter nach den jeweils geltenden Gepäckbestimmungen für die USA erkundigen. Vergessen Sie auch nicht, generell für die Abfertigung und den Sicherheitscheck am Flughafen genügend Zeit einzuplanen! Eine ganze Reihe von Gegenständen dürfen entweder im Handgepäck oder generell nicht mitgeführt werden. Die Transport Security Administration (TSA, Transportsicherheit der USA) kann verdächtige Gepäckstücke aufbrechen und deren Inhalt kontrollieren lassen. Sie hat außerdem das Recht, Passagiere verhaften zu lassen oder ihnen den Zustieg ins Flugzeug zu verweigern – allzu kritische Fragen oder gar Witze sollten Sie sich also verkneifen!

© United
Eco-Skies-Maschine am Flughafen

Welche Gepäckbestimmungen für die USA gelten beim Handgepäck?

Im Handgepäck sind sämtliche Stoffe und Gegenstände, die als Waffen eingesetzt werden können, verboten. Darunter fallen selbstverständlich Feuerwaffen und Messer, aber auch scharfe Gegenstände aller Art. Die meisten dieser Gegenstände (Rasierklingen, Messer, Scheren) können allerdings im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden. Was die Abmessungen des Handgepäcks betrifft, gleichen die Gepäckbestimmungen in den USA denen innerhalb der EU: Die Höchstmaße betragen 56 x 45 x 25 Zentimeter (L x B x T). Flüssigkeiten müssen gesammelt transportiert werden – in einem transparenten und verschließbaren 1-Liter-Plasikbeutel. Einzelne Flüssigkeiten dürfen eine maximale Verpackungsgröße von 85 Millilitern nicht überschreiten. Ausgenommen davon sind Medikamente, die während des Flugs benötigt werden. Sie sollten zur Sicherheit jedoch auch eine diesbezügliche Bestätigung Ihres Arztes mit sich führen.

Cruise America Station in San Francisco, Kalifornien

Gepäckbestimmungen für die USA: Besonderheiten

Beim Mitführen von Batterien gelten besondere Gepäckbestimmungen für die USA: Zwingend ins Handgepäck gehören demnach Lithium-Batterien (höchstens zwei aufladbare Akkus, verpackt in einem Plastikbeutel). Lose Speicher im aufgegebenen Gepäck sind verboten. Auch bei Streichhölzern sind eigene Gepäckbestimmungen der USA zu beachten: Unterschieden wird zwischen Anreißstreichhölzern, die an vielen rauen Oberflächen entzündet werden können, und Sicherheitsstreichhölzern mit einer Zündfläche auf der Packung, wie sie hierzulande üblich sind. Anreißstreichhölzer dürfen prinzipiell nicht mit in die USA genommen werden, bei den Sicherheitshölzern gilt eine Obergrenze von maximal vier Packungen beziehungsweise Briefchen. Diese Streichhölzer dürfen aber nicht im Aufgabegepäck liegen, sondern nur im Handgepäck. Handelsübliche Einwegfeuerzeuge können seit 2007 wieder im Handgepäck mitgeführt werden. 

USA Abenteuer erleben
Mieten Sie heute noch Ihr Wunschfahrzeug online
zur Suche
© Apollo USA