Mit dem Wohnmobil Finnland entdecken

Profitieren Sie vom Allianz Versicherungsschutz und vertrauen Sie auf hunderte positive Bewertungen auf Trusted Shops und Google.

Stationen in Finnland

Wenn es darum geht, in Europa unberührte Natur zu erleben, ist Finnland ein hervorragendes Urlaubsziel. Das skandinavische Land verfügt über sattgrüne Wälder und eine Vielzahl an Seen. In den Sommermonaten ist Finnland bei Individualreisenden entsprechend beliebt. Zwei Vermieterstationen sorgen dafür, dass es gut möglich ist, mit dem Wohnmobil Finnland zu erkunden. Wir verraten, welche Sehenswürdigkeiten und Orte dabei besucht werden können.

Jetzt alle Stationen auf der interaktiven Karte entdecken

Inspiration und Tipps im CU | Magazin

Welche Sehenswürdigkeiten bieten sich in Europa für einen Wohnmobilurlaub an? Inspiration für neue Reiseländer und Expertenratschläge erwarten Sie in unserem CU | Magazin.

Entdecken Sie Finnland mit Fahrzeugen von Europas größtem Vermieter.

Vorschlag einer Reiseroute ab/bis Helsinki.

Wohnmobil-Tour in Finnland

Dass Finnland in Sachen Natur Eindrucksvolles zu bieten hat, beweist bereits die Tatsache, dass sich über das Land verteilt fünfunddreißig Nationalparks tummeln. Dabei ist die Schönheit der Natur in vielen Regionen besonders ausgeprägt. Unweit von Helsinki erstreckt sich beispielsweise der Nuuksio-Nationalpark, der neben Wald dichte Seen und Felsenlandschaften beheimatet. Kurze oder längere Wanderungen sowie Kanutouren sind in jener Region absolut empfehlenswert.

Ähnliches gilt für den Oulanka-Nationalpark. Dieser ist Heimat der vielleicht beliebtesten Wanderroute in ganz Finnland – dem Karhunkierros Trail. Der Pfad führt vorbei an rauschenden Wasserfällen und sehenswerten Flussabschnitten. Mehrere Hängebrücken führen über tiefe Schluchten. Kanu-Profis können auch vom Wasser aus das Gebiet erkunden und sich durch seichte Stromschnellen leiten lassen.

Der Start der Wohnmobilreise erfolgt entweder in Helsinki oder in Rovaniemi. Dabei liegt Helsinki im Süden des Landes und ist als Hauptstadt bereits ein Ort, der während eines mehrtägigen Besuchs einiges zu bieten hat. Rund um den zentralen Marktplatz der Stadt finden sich zahlreiche historische Bauten, wie beispielsweise der majestätische Dom zu Helsinki. Viele weitere Kirchen und Kathedralen säumen die Straßen der Stadt. Eine weitere Attraktion findet sich an der Küste vor den Toren Helsinkis.

Die Festung Suomenlinnaa verteilt sich seit dem 18. Jahrhundert über mehrere miteinander verbundene Inseln. Durch die Größe und die besondere Architektur zählt die Anlage zweifelsohne zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Finnlands.
Die andere Option, um in Finnland Wohnmobile zu übernehmen, ist nicht minder interessant. Besonders für Familien jedenfalls dürfte auch in Rovaniemi einiges geboten sein.

ETWAS AUSSERHALB DES ORTES BEFINDET SICH DIE HEIMAT DES WEIHNACHTSMANNES UND SEINER RENTIERE – GANZ OFFIZIELL. IM SANTA CLAUS VILLAGE DIREKT AM POLARKREIS LÄSST SICH DER WEIHNACHTSMANN TÄGLICH BLICKEN

Tipp

Dieser Auftritt und viele weitere Attraktionen zaubern besonders Kindern ein Lächeln ins Gesicht. Wer sich auch außerhalb des Dezembers mit der Thematik Weihnachten befassen möchte, ist an diesem Ort definitiv richtig.

Neben Helsinki gibt es in Finnland weitere interessante Städte – besonders in kultureller Hinsicht. Das auch am Wasser gelegene Turku gehört mit seinem ebenfalls imposanten Dom und seinem Art Museum beispielsweise dazu. Weiter landeinwärts sind es Städte wie Oulu und Tampere, die den Kontrast zu den zehntausenden Gewässern und traumhaften Waldlandschaften darstellen. Ob Sightseeing oder Erholung in der Natur – in Finnland ist für jeden Geschmack etwas geboten.

Sie haben Fragen zu Ihrer Reise oder brauchen Hilfe? Rufen Sie uns an. Wir helfen gern.

Campingplätze in Finnland

Zwar ist der zu empfehlende Reisezeitraum mit dem Wohnmobil in Finnland etwas kürzer als etwa im Süden Europas. Doch zwischen Mai und September sind die Wetterbedingungen vor Ort für gewöhnlich perfekt, um das Land in all seinen Facetten – und mit gutem Wetter – erkunden zu können.

Über das ganze Land verteilt finden sich zahlreiche Campingplätze für Wohnmobile. Mehr als zweihundert sind offiziell erfasst.

Dabei fügen sich die meisten Plätze nahtlos in das Landschaftsbild der umliegenden Natur ein und sind oft eher spartanisch ausgestattet. Dessen sollte man sich bewusst sein. Dennoch werden in den meisten Fällen alle Services geboten, die für Wohnmobile notwendig sind.

Zu den größeren und wohlbekannten Campingplätzen Finnlands zählt Iso Kirja Camping. Von Anfang Juni bis Mitte August ist die Anlage im Landesinneren für Wohnmobilurlauber geöffnet und bietet mit dreihundertfünfzig Stellplätzen viel Platz. Auch sonst verfügt das Gelände über diverse Annehmlichkeiten. Ähnliches gilt für den in der Nähe von Helsinki gelegenen Campingplatz Rastila. Dieser verfügt über knapp zweihundertfünfzig Wohnmobil-Stellplätze.

Wer ganz sicher gehen will, bestimmte Campingplätze zu ergattern, sollte im Voraus online reservieren. Durch die relativ kurze Reisezeitspanne in Finnland können die begehrtesten Campgrounds ansonsten schnell ausgebucht sein. Wird dies berücksichtigt, steht einer Reise in eines der – landschaftlich – ursprünglichsten Länder Europas nichts mehr im Wege.

Träume unter den Nordlichtern
Mit dem Camper Finnland entdecken

Finden Sie hier das passende Fahrzeug für Ihre Reise.

Sichere Transaktionen mit dem Zahlungsmittel Ihrer Wahl