Mit dem Wohnmobil in Halifax

Halifax – rauhe und charmante Atlantikküste

Halifax, die Hauptstadt von Nova Scotia in Kanadas Osten, wird Sie mit seinem frischen Atlantikklima und zahlreichen Ausflugszielen in der Natur rund um den Ort begeistern.

Unternehmen Sie einen Spaziergang durch das historische Zentrum und entlang der Hafenpromenade, genießen Sie den Blick auf den Ozean und halten Sie den ikonischen Uhrturm als Andenken auf einem Foto fest. In Halifax können Sie ein Wohnmobil mieten und Kanadas malerische Strände, die Bucht von St. Margaret und die mächtigen Granitfelsen von Peggy’s Cove bereisen. Informieren Sie sich darüber hinaus über die lange Geschichte der Stadt als Vorposten der britischen Armee.

Historische Orte und Nova Scotia Cuisine in Halifax

Die Hafenstadt an der Atlantikküste ist ein geschichtsträchtiger Ort.

Eines der frühsten Gebäude in der Geschichte von Halifax ist das Fort George. Erbaut von der britischen Armee, diente es seit 1749 als Vorposten der Engländer auf dem amerikanischen Kontinent. Markant sind die viktorianische Architektur der Anlage sowie ihr sternförmiger Aufbau. Heute können Sie hier während Ihrer Reise mit dem Wohnmobil nach Kanada das Armeemuseum des Landes besuchen, in dem Sie eine Reihe an Ausstellungsgegenständen aus der Geschichte des kanadischen Militärs bewundern dürfen.

Unternehmen Sie außerdem einen Spaziergang rund um den Hafen und besuchen Sie das Meeresmuseum des Atlantiks oder das Pier 21 mit dem Nationalen Immigrationsmuseum. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Halifax gehört außerdem die Art Gallery of Nova Scotia mit Werken lokaler Künstler wie Maud Lewis und Alex Colville.

Die Region ist für ihre Meeresfrüchte bekannt. Bei einem Besuch sollte man sich dieses kulinarische Highlight nicht entgehen lassen.

Einen größeren Car Park bietet man Ihnen in Form der Scotia Square Parking Garage nur wenige Schritte vom Maritime Museum of the Atlantic entfernt. Alternativ können Sie auch die Stellplätze von WDCL nutzen, die sich ebenfalls direkt am Hafen befinden.

Der Parking Lot off South an der Bland Street offeriert Ihnen im Süden der Stadt größere Parkflächen, auf denen Sie Ihr Wohnmobil abstellen können. In der Nähe kehren Sie am besten in eines der vielen Restaurants ein und probieren die überregional bekannte Nova Scotia Cuisine: Diese besteht hauptsächlich aus frischen Meeresspeisen und wird Ihnen u. a. im Restaurant Five Fisherman und im Little Fish serviert. Flexibel unterwegs sind Sie in der Stadt mit den Bussen des Metro Transit Systems. Die Transfertickets sind 90 Minuten gültig.

Bilder:
© Hafen: Mark Tyler
© Promenade: Dean Casavechia / Nova Scotia Tourism

Immer informiert mit dem CU | Newsletter!

Ausflüge in die Umgebung von Halifax

Nachdem Sie Ihr Wohnmobil übernommen und die Stadt erkundet haben, können Sie Sie sich im Anschluss zu den bezaubernden Nationalparks von Kanada begeben.

Ein absolutes Muss ist die vor der Küste gelegene Prince Edward Island vor der Küste. Über die Confederation Bridge gelangen Sie vom Festland auf die Insel und können dort die herrliche Aussicht auf den Atlantik genießen. Gemeinhin ist Prince Edward Island auch als Garten des Golfs bekannt, da sich das Naturareal durch eine erstaunlich vielfältige Vegetation auszeichnet.

Im Sommer können Sie an den Stränden der Insel baden oder windabhängigen Sportarten wie dem Kiten oder Surfen nachgehen. Auf dem Weg zu dem berühmten Eiland können Sie außerdem im Nationalpark Kouchibouguac mit dem Black River Halt machen. Die fjordartige Mündung des Flusses und die dichten Wälder des Reservats laden zu Entdeckungstouren an Land und zu Wasser ein.

Die Cape Breton Island ist etwa vier Stunden von Halifax entfernt und steht ebenfalls als ein Nationalpark Kanadas unter Naturschutz.

Mit Camper und Entdeckergeist reisen Sie entlang der geröllreichen Küste und können in Port Hawkesbury das Flair eines verschlafenen Fischerdorfes spüren.

Die Natur wird Sie nicht nur mit dem schroffen Ufer und den bewaldeten Hügeln, sondern auch mit den majestätischen Gletschertälern begeistern, die Sie im Rahmen einer Wanderung erkunden können. In großer Anzahl warten darüber hinaus die Seen der Cape Breton Island auf Sie und verlocken zu einer Fahrt mit Kajak oder Ruderboot. Folgen Sie mit Ihrem Wohnmobil ganz einfach dem Cabot Trail, einer Ringstraße, die auf 300 Kilometern rund um die Insel führt. Begeben Sie sich auf eine Rundreise durch Nova Scotia und Neufundland!

Bilder:
© Meeresfrüchte: Yvonne Duivenvoorden
© Strand: Tourism Prince Edward Island
© Cabot Trail: Wally Hayes/Fraserway

Campgrounds in der Umgebung von Halifax

In der Region gibt es eine Vielzahl von Campgrounds sowohl nahe der Stadt als auch in der Natur.

Etwas außerhalb der Stadt können Sie auf dem Woodhaven RV Park für Wohnmobile jeglicher Art einen Stellplatz finden. Die Anlage ist über 28 ha groß und verfügt über Annehmlichkeiten wie WLAN und Kabelfernsehen. Duschen, Waschmaschinen und Stromanschlüsse sind selbstverständlich ebenfalls vorhanden. Nur wenige Minuten benötigen Sie bis zu den bekannten Sehenswürdigkeiten von Halifax, zu den Stränden, Langustenteichen und zu den schroffen Küstenformationen von Peggy’s Cove und St. Margarets Bay.

Im Westend von Halifax bietet Ihnen der United Church Campground eine zentrumsnahe Abstellmöglichkeit für Wohnmobile. Auch diese Anlage verfügt über eine moderne Ausstattung und gehört aufgrund ihrer Lage zu den beliebtesten RV Parks in der Stadt.

Es gibt auch Campgrounds nahe der Stadt auf denen Sie Ihr Wohnmobil abstellen können, um das Zentrum zu erkunden.

Wenn Sie gerne den Blick auf den Hafen von Halifax genießen möchten, sollte es Sie in jedem Fall auf die McNabs Island ziehen, die sich direkt in der Atlantikbucht vor der Hauptstadt von Nova Scotia befindet.

Der hier angesiedelte Campground gehört zu den Provinzparks der Region und bietet Ihnen entsprechend günstige Preise an. Stromanschlüsse, Duschen und Wasser sind selbstverständlich vorhanden. Die Küste erreichen Sie mühelos zu Fuß, während Sie das Eiland selbst am besten mit der Fähre bereisen. Am Lake Charles nördlich von Halifax gehört der Shubie Campground zu den besten Optionen für einen Urlaub mit dem Camper. Bemerkenswert ist die Lage am Ufer des Charles-Sees, wobei Sie vor Ort verschiedene Freizeitbeschäftigungen vorfinden. Widmen Sie sich z. B. dem Schwimmen oder Rudern.

Bilder:
© Joggins Fossil Cliffs: Wally Hayes

Wohnmobil in Halifax mieten

In der Stadt stehen Ihnen vier Vermieter zur Auswahl. Dort können Sie Ihr Wohnmobil mieten und zu einer unvergesslichen Reise durch Nova Scotia aufbrechen.

Fraserway RV ist einer der bekanntesten Vermieter und verfügt über Stationen in ganz Kanada.

Von Halifax und Toronto im Osten bis ganz nach Calgary, Vancouver und Whitehorse im Westen. Die Station an der Sie Ihr Wohnmobil übernehmen können liegt etwa 20 Minuten nördlich des Stadtzentrums im Rocky Lake Drive.
Cruise Canada ist mit einer eigenen Station nahe Halifax vertreten, sie befindet sich eine halbe Stunde entfernt in nordwestlicher Richtung. Zusammen mit Cruise America bietet der Vermieter Wohnmobile in gesamt Nordamerika an. In Kanada stehen an insgesamt 5 Stationen Wohnmobile bereit.

Ein weiterer Vermieter ist CanaDream. Das Unternehmen verfügt über insgesamt 7 Stationen in Kanada von denen die in Halifax die am weitesten östlich gelegene ist. Die Station liegt dicht am Stadtzentrum direkt am Lake Micmac.

Der vierte empfehlenswerte Vermieter vor Ort ist Four Seasons RV. Die Station finden Sie nördlich der Stadt in Richtung Flughafen.

Bilder:
© Skyline Boardwalk: George Simhoni
© Leuchtturm: Roland E. Jung

Wohnmobil online buchen