Glamping in Australien: Down Under mit allen Schikanen

Auch in Australien ist „Glamping“ in! Das „Glamour Camping“ verbindet die Nähe zur Natur mit allerlei Annehmlichkeiten wie richtigen Betten, separatem Badezimmer, Spa-Behandlungen und Gourmetküche.

© matylda / Shutterstock

Wir sagen, wo Glamping in Australien den größten Komfort mit den spektakulärsten Attraktionen verbindet – hier sind die Top 5 Glamping Sites in Australien!

Alure Stanthorpe

Eine fantastische Anlage zum Glamping in Australien findet sich im Alure Stanthorpe, etwa 200 Kilometer südwestlich von Brisbane. Das 56 Quadratmeter große Zelt bietet einen Wohn- und Schlafbereich mit Kamin und Plasma-TV, eine Einbauküche und ein eigenes Badezimmer. Die Außenterrasse verfügt über einen beheizten Whirlpool und einen Grill. Die kleine Anlage (ein Zelt, zwei Villen) liegt im Granite-Belt-Weingebiet im Bundesstaat Queensland, eine Gegend bekannt für gute Weine und gutes Essen.

Eco Beach Resort

Das Ramada Eco Beach Resort in der Nähe von Broome in Western Australia verbindet luxuriöses Campen mit den Annehmlichkeiten eines Badeurlaubs. Neben Beach Houses und Villen verfügt das Resort über verschieden große Öko-Zelte inmitten der Dünen an einem traumhaften Strand. Wer nicht baden will, geht auf Whale-Watching- und Turtle-Monitoring-Touren oder lässt sich bei einer Spa-Behandlung verwöhnen.

© Rich Carey / Shutterstock

Longitude 131

Glamping in Australien erreicht seinen Höhepunkt wohl mit dieser Anlage, der Longitude 131°. In Sichtweite des berühmten Inselbergs Uluru, auch als Ayers Rock bekannt, stehen 15 Luxuszelte. Sie alle sind auf einer Plattform errichtet und bieten jeweils ein großes komfortables Bett, eigenes Bad, Klimaanlage, iPad-Docking-Station mit Boxen und WLAN, Kaffeemaschine und Safe. Frühstück, Gourmet-Mahlzeiten und Getränke sind im Preis inbegriffen. Wer will, kann sich mit einem Shuttle-Service ins nahen gelegene Red Ochre Spa fahren lassen. Für die Erkundung der fantastischen Umgebung werden eine Reihe von Touren angeboten.

Kangaluna Camp

Die beste Adresse für Glamping in Australiens Süden ist das Kangaluna Camp, gelegen in den Gawler Ranges auf der Eyre-Halbinsel. Die kleine Anlage inmitten eines Waldes besteht aus Safari-Zelten, die jeweils mit zwei Zimmern, einer Dusche und einem WC ausgestattet sind. Über den Zelten wölbt sich ein kühlendes Dach aus Wellblech. Der umliegende Nationalpark bietet viele Ziele für unvergessliche Ausflüge wie zum Lake Gairdner, dem größten Salzsee des Bundesstaates South Australia, oder in die Baird Bay, wo Besucher mit Seelöwen schwimmen können.

© Natalia Kirichenko / Shutterstock

Paperbark Camp

Auch in der Jervis Bay in New South Wales laden Luxuszelte zum Glamping in Australien: Die zwölf Safarizelte des Paperbark Camps sind von Eukalyptus- und Teebäumen umgeben und punkten mit einer großen Veranda und einem eigenen Außenbad mit Warmwasserdusche – hier lassen sich also Kängurus und Vögel sogar noch beim Duschen beobachten! Außerdem verfügen die Unterkünfte über Holzböden, Insektengitter und eine Beleuchtung, die mit Solarenergie betrieben wird. Im zum Camp gehörende Restaurant „Gunyah“ werden moderne Gerichte aus regionalen Zutaten genossen, während die Meeresbrise durch die Baumkronen raschelt. Kanus und Fahrräder stehen kostenfrei zur Verfügung. Zum Nationalpark Jervis Bay sind es zehn Autominuten, wer lieber relaxt, macht es sich an einem der Strände der Umgebung bequem.

Ihr Australien Abenteuer
Finden Sie bei uns den perfekten Camper
zur Suche