Banff Nationalpark: Die typische Natur Kanadas mit dem Camper erkunden

Der atemberaubende Lake Louise

Der bereits 1885 gegründete Banff-Nationalpark, heute UNESCO Welterbe, ist der älteste Kanadas. Das 6.641 Quadratkilometer große Areal in den Rocky Mountains mit abwechslungsreicher Natur und zahlreichen Campgrounds beheimatet eine vielfältige Fauna, darunter Kojoten, Bären, Wapitis und Elche.

An der Grenze der beiden Staaten British Columbia und Alberta gelegen, bietet der Banff Nationalpark einen idealen Ausgangspunkt, um weitere sehenswerte Orte Kanadas zu erkunden, wie beispielsweise den angebundenen Jasper Nationalpark.  

Mit dem Wohnmobil im Banff-Nationalpark unterwegs

© Chantal de Bruijne / Shutterstock

Beginnen Sie Ihre Urlaubsreise mit dem Wohnmobil beispielsweise in Calgary. Von der lebendigen Wintersportmetropole und größten Stadt der Provinz Alberta erreichen Sie die Ortschaft Banff mit dem Wohnmobil in etwa einer Stunde.

Ab der kosmopolitischen Westküstenstadt Vancouver in British Columbia hingegen dauert die Fahrt ungefähr neun Stunden.

Eine weitere angemessene Startgelegenheit bietet sich zudem in der Stadt Edmonton – nördlich von Calgary gelegen. Von hier aus sind es circa 3-4 Stunden Fahrweg.

Kristallklare Seen, schroffe Berge, dichte Wälder

Mit über 7.000 Einwohnern bildet Banff die größte Gemeinde im Nationalpark. Urlauber finden dort zahlreiche Sportausrüster, die Mountainbikes, Skier und mehr verleihen, sowie eine große Anzahl an Restaurants. Leckere Wildspezialitäten können Sie in den Gaststätten Grizzly House und Elk & Oarsman Restaurant & Pub kosten. Vor den Toren des Städtchens erhebt sich mit den malerischen Cascade Mountains ein Teil der Kaskadenkette, die sich von Kanada aus bis nach Nordkalifornien erstreckt.

© Miguel Carraça / Unsplash

Banff selbst liegt am Osthang der Rocky Mountains auf einer Höhe von fast 1.400 Metern. Einen Ausblick auf die Gemeinde und die dichten kanadischen Wälder belohnt Ihre Wanderung zum 2.451 Meter hohen Gipfel des Sulphur Mountains. Bis zur Gipfelstation bringt Sie auch eine Seilbahn.

Erkunden Sie schmale Schluchten wie den vom gleichnamigen Fluss geformten Mistaya-Canyon oder die vielen türkisfarben schimmernden Gletscherseen. Bekannt für ihre leuchtende Farben sind der als Paradies für Kanuten geltende Lake Louise, eines der berühmtesten Gewässer im Banff-Nationalpark, sowie der Peyto See. Er wird vom gleichnamigen Gletscher, Teil des Wapta-Eisfelds, gespeist.

Die Pisten der Berge rund um den See, namentlich Am Mount Temple, Am Mount Whyte und Mount Niblock, verlocken im Winter zum Skifahren und Snowboarden.

© Ryan Stone / Unsplash
© Mateusz Majewski / Unsplash
© Ryan Stone / Unsplash
© Mateusz Majewski / Unsplash
Im Banff Nationalpark erleben Sie Natur Pur.

Campgrounds im Banff-Nationalpark

Umgeben von vielfältiger Natur können Sie im Wohnmobil auf mehreren Campgrounds übernachten. Über den gesamten Park verteilen sich dreizehn offizielle Campingplätze, die sich auch als Ausgangspunkte für Erkundungstouren, ob zu Fuß oder per Fahrrad, eignen. Gleich drei Spots liegen unmittelbar am Tunnel Mountain. Der Village II Campground bietet seine Dienste ganzjährig, die beiden anderen Stellplätze ausschließlich im Sommer an.

Vier weitere Campgrounds finden Sie rund um den Two Jack Lake. Der Hauptplatz überzeugt durch das weitreichendste Serviceangebot im Banff-Nationalpark. Eine Preiswerte Alternative bietet Ihnen der Campground am Ufer des Two Jack Sees; dort erwarten Sie ein Shop, sanitäre Anlagen sowie Spinde für Wertsachen und Lebensmittel. Weitere Parkflächen für Ihren Camper liegen am Lake Louise und an den Waterfowl-Seen sowie an den Bachläufen Mosquito Creek, Silverhorn Creek und Rampart Creek.

Beim Camping im Banff-Nationalpark können Sie die typischen Landschaften Nordamerikas bewundern. Zahlreiche Wanderpfade leiten Sie in dem kanadischen Naturgebiet zu kristallklaren Bergseen wie den Lake Louise und hinauf auf malerisch verschneite Gipfel. Von den Anhöhen blicken Sie über wogende Nadelwälder, durch die sich teilweise weitere Wanderwege ziehen. Im Winter können Sie sich auf zahlreichen Loipen und Pisten Langlauf- oder Abfahrtsski betreiben.

Kanadas Naturschönheiten selbst erleben
Online Wohnmobil buchen und Ihre individuelle Tour starten
Angebote anzeigen