Glamping in Neuseeland: Luxus-Zelten bei den Kiwis

Dass Neuseeland eines der schönsten Reiseziele der Welt ist, hat sich inzwischen herumgesprochen. Gerade eine Wohnmobil-Tour durch das Land verspricht atemberaubende Natur-Höhepunkte im Stundentakt.

Fotograf: Jam Travels
Glamping in Neuseelands Hügellandschaft

Luxus-Campen beim Glamping in Neuseeland

Logisch, dass auch Glamping in Neuseeland stark im Kommen ist – Luxus-Campen an einigen der spektakulärsten Orte der Erde drängt sich geradezu auf! Wir haben die Top 5 der Glamping Sites in Neuseeland für Sie ausfindig gemacht!

Gypsy River Camping

Glamping in Neuseeland – auf den Spuren des fahrendes Volkes: Im Gypsy River Camping bei Masterton in der Region Wellington schläft der Gast in urigen Holzwohnwagen, die allein schon durch ihre bunte Bemalung faszinieren und Platz für bis zu acht Personen bieten. Der nahegelegene Ruamahanga River lädt zum Baden, Kajak fahren oder Forellen angeln. Abends relaxen die Camper in der Badewanne oder kochen sich ein Gourmet-Dinner im „Cookhouse“.

Innenansicht eines Glamping Zeltes

Minaret Station

Wenn’s beim Glamping in Neuseeland mal so richtig exklusiv sein soll, kommt die Minaret Station ins Spiel: Gelegen in einem Gletschertal in den südlichen Alpen Neuseelands, ist dieser Glamping Ground nur per Helikopter zu erreichen. Es gibt nur vier Zelte, die allesamt mit herrlich flauschigen Schaffellen ausgelegt sind und ein eigenes Badezimmer besitzen. Zudem verfügt jede Unterkunft über ein Panaromafenster, das atemberaubende Ausblicke auf den angrenzenden Lake Wanaka bietet. Abends lässt man sich dann mit einem Menü mit regionalen Zutaten wie Schaf oder Forelle verwöhnen. Im Sommer stehen hier Angeln und Reiten im Vordergrund, im Winter hält Eiswandklettern und Heli-Skiing die Gäste auf Trab.

Pagoda Lodge Kerikeri

Im Jahr 1930 ließ der schottische Händler Daniel Ferguson in der Bay of Islands eine Pagode im chinesischen Stil erbauen, wo er seine Mitbringsel aus dem fernen Osten in einem würdigen Rahmen präsentieren wollte. Heute findet sich hier eine der ausgefallensten Glamping Sites in Neuseeland. Den Gästen stehen verschiedene Unterkünfte zur Auswahl, darunter die alte Pagoda Lodge mit ihren goldenen Dächern. Andere Unterbringungsmöglichkeiten in der Gartenlandschaft mit ihren vielen Buddha-Statuen: vollständig eingerichtete Luxus-Safarizelte, bunte „Gypsy Caravans“ oder das Baumhaus, das direkt unter den Ästen eines riesigen Birnbaums liegt.

Aussicht auf Neuseelands Natur genießen

Poronui Safari Camp

Diese Anlage im Taharua-Tal – nahe der Ortschaft Taupo auf der Nordinsel – ist heute eine der beliebtesten Glamping Sites in Neuseeland: Direkt am Ufer des Mohaka River gelegen, wird hier Angeln großgeschrieben – im „Forbes Magazine“ wurde das Poronui Safari Camp als eine der Top 10 Locations für Fliegenfischen weltweit aufgelistet! Gäste nächtigen in der luxuriösen Lodge oder in einem geräumigen Safarizelt, während die umgebauten Stallanlagen viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung, zum Relaxen und zum Dinieren bieten.

Underhill Valley Earth House

Im Underhill Valley Earth House in der nördlichen Region von Waikato fühlt sich der Gast wie in J.R.R. Tolkiens Auenland, Heimat der Hobbits auf Mittelerde: Die in eine wunderschöne Hügellandschaft integrierten Hütten sind urig und gemütlich wie Hobbit-Höhlen. Elektrizität ist im Underhill Valley Hill House unbekannt, geheizt wird mit einem Holzofen. Tritt der Besucher vor seine große Holztür, fällt sein Blick auf saftig grüne Wiesen und sanft geschwungene Brücken, die über einen kleinen Teich führen. Passend zum Tolkien-Thema können von hier aus Ausflüge zu einigen Schauplätzen der „Herr der Ringe“-Verfilmungen unternommen werden.

Neuseeland
Traumhaftes Glamping in Neuseeland