Die besten Campingplätze der USA – Ostküste

Sie suchen die besten Campingplätze der USA-Ostküste? Dann sind Sie hier genau richtig!

Sonnenuntergang im Acadia-Nationalpark

Wir haben uns für Sie umgeschaut und stellen Ihnen besonders schöne und besonders schön gelegene Campingplätze an der USA-Ostküste vor. Die Ostküste der USA ist die Küste mit Geschichte – nirgendwo sonst wird die Historie der USA so lebendig, ist sie so allgegenwärtig.

Boston, eine der ältesten Städte des Landes: Heimat der weltberühmten Harvard University. Philadelphia, die erste Hauptstadt der USA: Hier wurde die Unabhängigkeitserklärung verkündet und die Verfassung geschrieben. New York, das kulturelle und finanzielle Zentrum des Landes: Ziel der Einwanderer aus Europa, die ihr Glück in der Neuen Welt suchten. Washington, Regierungssitz des Landes: Hier laufen die Fäden der Macht zusammen. Und natürlich Miami, das Tor zur Karibik.

Eine Tour entlang der US-Ostküste bietet atemberaubende Sehenswürdigkeiten, spektakuläre Großstädte und überwältigende Naturerlebnisse. Und jede Menge Campingplätze, die einen Besuch lohnen. Hier also die besten Campingplätze der USA-Ostküste:

Campingplätze der USA – die Ostküste anders entdecken

Der Acadia National Park im Bundesstaat Maine ist der einzige Nationalpark in Neuengland und bietet seinen vielen Besuchern – der Park gehört zu den Top Ten der meistbesuchten Parks der USA – Landschaften von rauer Schönheit. Felsküsten, Granitberge, Buchten und Fjorde sowie Laubwälder prägen das Bild dieses wunderschönen Fleckchens. In unmittelbarer Nähe zum Park befindet sich Hadley’s Point Campground. Der Campingplatz ist voll ausgestattet und verfügt über einen kostenlosen Wi-Fi-Hotspot und einen beheizten Swimmingpool.

Wer weiter Richtung New York fährt, kann sein Wohnmobil im Liberty Harbor RV Park in Jersey City abstellen. Von hier geht’s schnell mit der Fähre oder der Bahn nach New York City. Der Park ist voll ausgestattet, inklusive Dumping-Stationen und einem Restaurant auf dem Gelände.

Nächster Stopp: Philadelphia. Der Timberlane Campground liegt etwa 15 Minuten von Phillys Innenstadt entfernt und wartet mit einem Swimmingpool, einem Angelteich und Duschen auf.

Die Hauptstadt der Vereinigten Staaten, Washington D.C., ist in jedem Fall einen Besuch wert.

Der beste Campingplatz in der Region ist der Cherry Hill Park, in unmittelbarer Nähe zur Stadt gelegen.

Der Park hat zwei Swimmingpools, eine Sauna und einen Hot Tub. Der Shenandoah National Park in den Appalachen Virginias lädt ein mit Flüssen, Wasserfällen und dichten Wäldern. Der Luray KOA-Campingplatz, zur KOA-Gruppe gehörend, liegt malerisch in den Blue Ridge Mountains und verfügt über einen Swimmingpool, eine Snack Bar und einen Billardraum.

Im Guinness-Buch der Rekorde ist Virginia Beach mit seinen 45 Kilometern Sandstrand als „längster Vergnügungsstrand der Welt“ aufgeführt. Wer hier eine Rast einlegt, stellt den Camper am besten am Outdoor Resorts Virginia Beach direkt am Atlantischen Ozean ab: Pools, eine Sauna, Tennis- und Basketballplätze und ein Fitnessraum sorgen für Entspannung.

© Disney

Die schönsten Campingplätze: USA-Ostküste bis Florida

Einer der besten Campingplätze der USA ist an der Ostküste in Panama-Beach im Bundesstaat Florida beheimatet: Der Emerald Coast RV Beach Resort heimst regelmäßig Bestnoten in den jährlichen Bewertungen sowohl der Besucher als auch der Fachleute ein.

Inmitten einer tropischen, von Palmen gesäumten Landschaft braucht der Gast hier auf nichts zu verzichten – weder auf Kabel-TV noch auf private Duschen! Ebenfalls in Florida gelegen, ist Orlando die Heimat des weltberühmten Themenparks Disney World.

Gleich nebenan liegt Disney’s Fort Wilderness Resort & Campground – ein Campingplatz mit allen Schikanen.

Jeder Camper-Stellplatz verfügt über elektrische Anschlüsse, Kabel-TV, Wasser und einen Holzkohlegrill, die meisten zusätzlich über Dumping-Stationen. Den südlichen Abschluss der Campingplätze an der US-Ostküste bildet das Bluewater Key RV Resort auf Key West. Wer auf den Spuren von Ernest Hemingway wandeln will, kann hier seinen Camper direkt am Wasser abstellen. Baden und Angeln inklusive!

Kleiner Insider-Tipp zum Schluss: Unter Wohnmobilfreunden wird die Ladenkette Walmart als kostenloser Campingplatz geschätzt. Es ist nämlich offizielle Unternehmenspolitik, dass man mit seinem Wohnmobil auf allen Parkplätzen der Warenhauskette übernachten darf.

Jetzt Preise vergleichen
Entdecken Sie die Ostküste der USA mit dem Wohnmobil
Zur Suche
© Cruise America