Urlaub mit dem Camper in Philadelphia

Machen Sie bei Ihrer USA-Rundreise mit dem Wohnmobil Halt in Philadelphia. Besuchen Sie historische Monumente, genießen Sie ein breites Shoppingangebot und erfahren Sie mehr über die Unabhängigkeitserklärung der USA.

© f11photo / Shutterstock
Vor der Independence Hall

Wenn Sie die Ostküste der USA mit dem Wohnmobil bereisen, ist ein Zwischenstopp in Philadelphia ein absolutes Muss. Besuchen Sie einige der wichtigsten Schauplätze der amerikanischen Geschichte und erfahren Sie beispielsweise mehr über die Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung von 1776. Informieren Sie sich im Independence National Historical Park über die bewegende Vergangenheit der USA. Neben der Geschichte bietet die Hauptstadt Pennsylvanias auch Gelegenheiten zum Shopping. In den Boutiquen und Malls im Zentrum können Sie preiswerte Souvenirs und Mode junger Designer erwerben.

Sehenswürdigkeiten in Philadelphia

Erleben Sie diesen geschichtsträchtigen Ort mit all seinen Facetten sowie kulinarischen und kulturellen Höhepunkten. Die Independence Hall im Zentrum von Philadelphia diente einst als Parlamentsgebäude des Bundesstaates Pennsylvania und war der Ort, an dem 1776 die Unabhängigkeitserklärung unterschrieben wurde. Etwa zehn Jahre später wurde hier die US-Verfassung von der Philadelphia Convention ausgearbeitet, zu der auch Benjamin Franklin gehörte. Das Monument ist heute Teil des Independence National Historical Parks, einer Anlage mit zahlreichen geschichtlichen Ausstellungen, Sehenswürdigkeiten und Museen.

Zum Park gehört nicht zuletzt der Liberty Bell Pavillon, in dem die berühmte Freiheitsglocke gezeigt wird. Die UNESCO hat sie gemeinsam mit der Independence Hall zum Weltkulturerbe erklärt.

In der Nähe des Independence Historical State Parks finden Sie verschiedene Stellflächen für Camper. Eine Tiefgarage östlich der 6th Street zwischen Arch und Market Street bietet Ihnen zahlreiche Parkplätze. Im Stadtzentrum selbst sind eher wenige Stellplätze verfügbar.

© Edward Savaria Jr. / Philadelphia Visitor Bureau
© Songquan Deng / Shutterstock
© Philadelphia Visitors Bureau
© Edward Savaria Jr. / Philadelphia Visitor Bureau
© Songquan Deng / Shutterstock
© Philadelphia Visitors Bureau
Sehenswürdigkeiten in Philadelphia

im Besucherzentrum rät man daher Urlaubern, die mit dem Camper in Philadelphia unterwegs sind, das Wohnmobil in der Garage des Independence Historical State Parks abzustellen.

Von hier aus gelangen Sie zu Fuß schnell zum Philadelphia Museum of Art, das Sie mit einem breit gefächerten Kunstangebot begeistern wird. Zu den Highlights der Ausstellung gehören Werke von El Greco, Rubens und Cézanne. Kulinarisch ist ein Besuch des legendären Pat’s King of Steaks ein absolutes Muss. In dem Restaurant können Sie ein Philly Cheesesteak, die ortstypische Spezialität aus Grillfleisch und Käse im Brot, probieren. Mobil sind Sie in Pennsylvanias Hauptstadt am besten mit der U-Bahn.

Die Ostküste der USA

Die Ostküste ist für Wohnmobilreisen in vielerlei Hinsicht ideal: Von Philadelphia aus erreichen Sie in kürzester Zeit Großstädte wie Washington D. C., Baltimore oder New York.

Im zweieinhalb Stunden entfernten Washington, der US-amerikanischen Hauptstadt, können Sie das Smithsonian Museum besuchen und die Unabhängigkeitserklärung bewundern. Vor allem aber begeistern die monumentalen Repräsentativbauten der amerikanischen Politik, wie das Weiße Haus oder das Kapitol mit seiner markanten weißen Kuppel. Wahrzeichen der Stadt ist der weiße Obelisk des Washington Monuments, der sich im davor ausbreitenden Teich widerspiegelt.

© IM_photo / Shutterstock
© Joseph Sohm / Shutterstock
© IM_photo / Shutterstock
© Joseph Sohm / Shutterstock
Ausflugsziele ab Philadelphia

Die USA und ihre Kultur lernen Sie in der Hafenmetropole Baltimore kennen, die Sie von Washington aus nach weiteren zwei Stunden erreichen. Weltberühmt ist hier das Hafenviertel mit seinen beschaulichen kleinen Restaurants, die Sie mit typischer Oststaatenküche verwöhnen.

Auch die Fahrt nach New York, der bekanntesten Stadt in den USA, dauert mit dem Camper von Philadelphia aus lediglich zwei Stunden. Die Stadt besitzt einige der spektakulärsten Wolkenkratzer der Staaten, wie das One World Trade Center und das Empire State Building, von dessen Aussichtsplattform Sie eine herrliche Sicht über Manhattan genießen. Außerdem können Sie das Wahrzeichen Amerikas, die Freiheitsstatue, besichtigen. Kunst aus verschiedensten Epochen gibt es im Metropolitan Museum zu sehen.

Auf Ihrer Ostküstenreise verlockt zudem der Nationalpark Ridley Creek zu einem Ausflug. Bemerkenswert sind hier die malerischen Flussläufe und dichten Wälder. Die unberührte Natur des Reservats ist dabei ideal, um einen idyllischen Abend in den USA mit dem Camper zu verbringen.

© ESB Professional / Shutterstock
Skyline bei Nacht

Campgrounds Philadelphia

Ein preiswerter und gut ausgestatteter Campground mit schneller Anbindung zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Philadelphia ist das Colonial Woods Family Camping Resort. Die Anlage befindet sich etwas über eine Stunde von Philadelphia entfernt und verfügt über diverse Sportmöglichkeiten, Swimming Pool, Kinderbecken, Minigolfanlage und WiFi.

Stellplätze für Wohnmobile mieten Sie ebenfalls zu günstigen Preisen im French Creek State Park von Pennsylvania. Sie finden hier zahlreiche Möglichkeiten zum Schwimmen, Rudern und Wandern.

© ESB Professional / Shutterstock

Nahezu 50 Kilometer Wanderwege durchziehen die dichten Eichenwälder des idyllischen State Parks. Elektrizität, Trinkwasser und Waschmaschinen sind selbstverständlich auch hier vorhanden. Ein Hundeauslaufplatz bietet die idealen Voraussetzungen für alle, die auf Ihrer Reise durch die USA auch ein Haustier mit an Bord haben.

Zu den besten Campgrounds in der Umgebung zählt die Lehigh Gorge. Der Campingplatz befindet sich unmittelbar an der Interstate 476 und somit auf direktem Weg nach Philadelphia.

Mit dem Camper erreichen Sie die Großstadt nach ca. zwei Stunden. Alternativ können Sie Ihren Camper auch auf dem Philadelphia West Chester KOA Campground abstellen. Dieser befindet sich vor den Toren der Stadt zwischen Philadelphia und Lancaster am Brandywine River und bietet alle Annehmlichkeiten für Wohnmobilreisende, darunter einen Pool, einen Spielplatz, Sportmöglichkeiten, WiFi und Kanuverleih. Die Fahrt bis ins Stadtzentrum dauert etwa eine Stunde.

USA
Camper in Philadelphia finden und Traumurlaub starten