© Nyokki
Die berühmte Hallstatt Seebadestadt, die im Hallstattersee in den österreichischen Alpen reflektiert, bei schönem Sommersonntag.

Mit dem Wohnmobil Österreich erkunden

Mit CU | Camper sorglos sicher mieten

Die Veränderungen des Lebens wirken sich auch auf die Reiseplanung aus. Sicherheit und Flexibilität bei der Buchung sind wichtiger denn je. Deshalb bieten wir Ihnen mit dem CU | Sicherheitspaket gleich mehrere Optionen, um Ihnen die bestmögliche Absicherung bei der Buchung zu garantieren.

Das CU | Sicherheitspaket gilt für alle Buchungen bis 31.12.2022.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Das CU | Sicherheitspaket umfasst:

  • Inkludierte Versicherungen für einen optimalen Versicherungsschutz
  • Pandemie-Reiseschutz
  • Im Stornofall keine zusätzlichen Kosten

Profitieren Sie vom Allianz Versicherungsschutz und vertrauen Sie auf hunderte positive Bewertungen auf Trusted Shops sowie Google

Camper in Österreich mieten

Österreich vereint viele Vorzüge europäischer Landschaften auf seiner Fläche. Deshalb ist das Land ein wahres Paradies für alle, die eben jene Vielseitigkeit mit dem Wohnmobil erleben möchten. Im Fokus stehen dabei in vielen Fällen die atemberaubenden Berglandschaften oder viele kristallklare Seen. Neben den großen Gewässern warten am Wegesrand oftmals auch kleinere Seen, die an warmen Sommertagen zu einem Bad einladen. Rund fünfundzwanzigtausend von ihnen hat Österreich insgesamt zu bieten. Aber auch weitere Natursehenswürdigkeiten und  historische Städte zeichnen die ‘Alpenrepublik’ aus. Deshalb präsentieren wir hier einiges dessen, was Sie erleben können, wenn Sie im Wohnmobil Österreich durchqueren.

Dabei wäre es vermessen zu behaupten, dass das gesamte Land während einer einzigen Wohnmobiltour erkundet werden könnte. Um die volle Pracht aller Landesteile zu erleben, dürfte eher ein gutes Dutzend an Campertouren notwendig sein. Dennoch lassen sich während eines Roadtrips einige Sehenswürdigkeiten erleben. Beginnend bei den Städten gibt es eine große Auswahl lohnenswerter Ziele. Die Hauptstadt Wien ist beispielsweise ein Ort, dessen kulturelles Angebot gut und gerne zwei oder drei Tage füllt. Nicht minder sehenswert, aber etwas kompakter fällt das an Deutschland grenzende Salzburg aus. Und auch wer Orte wie Graz, Linz oder Innsbruck ansteuert, wird auf viel Sehenswertes treffen.  

Einen besonderen Rundum- und Weitblick bieten die vielen Passstraßen, die durch Österreich führen. Gerade mit einem Camper lassen sich die majestätisch gelegenen Alpenpässe besonders genießen. Ein Beispiel dafür ist die Großglockner Hochalpenstraße. Auch wenn in kurvigen und hochgelegenen Passagen selbstredend vorausschauendes Fahren gefragt ist, gilt Österreich gemeinhin als ein gutes Urlaubsziel für Wohnmobil-Anfänger. Die Straßen sind schließlich in der Regel breit und befestigt ausgebaut und eine Vielzahl an Campingplätzen erwartet Besucher aus aller Welt. 

Die eigentlichen Highlights eines Roadtrips stellt jedoch ohne Zweifel die Natur zur Verfügung. Vielerorts lohnen sich Zwischenstopps, um sich vom Camper aus in eben jene zu begeben.

Wo kann man mit CU | Camper in Österreich Wohnmobile mieten?

Entdecken Sie Österreich mit Fahrzeugen von diesen Vermietern

McRent Frankreich

Vorschlag einer Reiseroute ab/bis Wien.

Traumhafte Natur zwischen Berg und Tal

Wer sich gern an der frischen (Berg)luft bewegt, findet eine riesige Angebots-Palette vor: Wandern, Klettern, Schwimmen, Wassersport, Fahrradtouren und viele weitere Optionen sind in nahezu jeder Region möglich. 

Dabei ziehen sich die Alpen durch einen großen Teil des Landes. Wer im Wohnmobil Österreich erkundet, findet besonders in den westlichen Gebieten eine Vielzahl an hohen Bergen vor. Einige von ihnen reichen fast an die viertausend Meter Höhe heran – und sage und schreibe rund eintausend Berggipfel erreichen mehr als dreitausend Meter. Österreichs höchster Berg, der Großglockner, stellt ohne Frage ein attraktives Reiseziel dar. Rund dreitausendachthundert Meter erstreckt er sich in die Höhe. Alternativ ist auch der Hohe Dachstein unweit von Hallstatt ein facettenreiches Ziel für Wanderer und Kletterer. Unweit zur deutschen Grenze und zum Königssee gelegen, ist auch der Hochkönig ein Ziel, das für nahezu alle Besucher vielfältige Möglichkeiten bietet.

Auch die Auswahl der schönsten Seen des Landes  dürfte selbst Österreich-Experten schwer fallen. So viele Gewässer befinden sich in traumhafter Lage. Der Wolfgangsee ist beispielsweise unweit von Salzburg ein beliebter Anlaufpunkt für Camper. Nur einige Kilometer weiter südlich steht der Hallstätter See ihm in Nichts nach. Umgeben von hohen Gipfeln und fast an einen norwegischen Fjord erinnernd, schlängelt sich der See durch ein Tal. Hallstatt selbst ist mit einigen historischen Häusern zudem ein sehenswerter Ort. Ebenfalls in der Region finden sich mit dem Mondsee und Attersee weitere attraktive Gewässer. Regelrecht spektakulär wird es an den Krimmler Wasserfällen. Dort bahnen sich die Wassermassen ihren Weg auf knapp dreihundertachtzig Metern.
Der größte See – auch wenn nur ein kleiner Teil von ihm auf österreichischem Gebiet liegt – ist der Bodensee. Der wiederum findet sich am nordwestlichsten Punkt Österreichs, an der Grenze zu Deutschland und der Schweiz. In Tirol ist der Achensee eines von vielen sehenswerten Zielen.

Österreich erleben
Tolle Fahrzeuge zum besten Preis!

Komfort eines Hotels und Flexibilität eines Mietwagens vereint.

Große Auswahl an Campingplätzen

Die größeren Seen des Landes sind in der Regel jeweils von mehreren Campingplätzen gesäumt. Und diese Campingplätze sind für alle, die im Wohnmobil Österreich besuchen, notwendig. Denn Wildcampen ist inm gesamten Land strengstens untersagt. Dafür locken allerdings mehr als genügend, großteils attraktiv gelegene, Campingplätze. Direkt am Ufer den Achensees in Tirol ist beispielsweise das ‘Achensee Camping Schwarzenau’ eine gern genutzte Anlaufstelle. Bereits vom Platz aus ergibt sich ein postkartenreifes Bergpanorama. Knapp siebzig Stellplätze und ein gutes Service-Angebot vor Ort sprechen für die Anlage. 

Im Süden von Hallstatt – nur wenige Schritte vom Hallstätter See entfernt gelegen – findet sich der ‘Campingplatz Klausner-Höll’. Dieser ist vergleichsweise einfach ausgestattet, besticht aber durch seine Lage. In zwei Gehminuten ist das Wasser erreicht, in nicht einmal zehn Minuten das Ortszentrum. Die Aussicht auf die umliegenden Berge ist ein weiterer Vorzug des Platzes.

Rund um den Wolfgangsee finden sich gleich mehrere Campingplätze für Wohnmobilreisende. In erster Reihe am Wasser ist unter anderem das ‘Seecamping Primus’ gelegen. Fernab größerer Straßen und ausgestattet mit einem eigenen Sandstrand kann der Platz bei vielen Besuchern punkten. Generell lässt das Areal mit knapp sechzig Stellplätzen so gute wie keinerlei Wünsche offen. 

Das passende Gefährt für Ihren Wohnmobil-Roadtrip durch Österreich können Sie bequem über die Webseite von CU | Camper buchen. Dabei haben Sie die Gelegenheit, verschiedene Vermieter und Fahrzeuge miteinander zu vergleichen, um das optimale Fahrzeug für Ihre Ansprüche zu finden. Gerade für Roadtrips in den Sommermonaten und Ferienzeiträumen empfiehlt sich eine zeitige Buchung – das gilt auch für besonders beliebte Campingplätze. Dann steht einer abwechslungsreichen Tour durch das wunderschöne Österreich nichts mehr im Wege.

Wir wünschen eine tolle Reise.

Sie haben Fragen zu Ihrer Buchung oder brauchen Hilfe? Rufen Sie uns an. Wir helfen gern.

Inspiration und Tipps im CU | Magazin

Welche Sehenswürdigkeiten bieten sich in Australien für einen Wohnmobilurlaub an? Inspiration für neue Reiseländer und Expertenratschläge erwarten Sie in unserem CU | Magazin.

Mehr Sehenswürdigkeiten-Artikel anzeigen

Sichere Transaktionen mit dem Zahlungsmittel Ihrer Wahl

SEPA LastschriftKauf auf RechnugMastercardPayPalMaestroVisaAmerican Express