Montréal mit dem Wohnmobil – zwischen Kultur und Natur

Mit dem Wohnmobil können Sie von Montréal aus die bezaubernde Natur Kanadas entdecken, aber auch die lebendige Kultur der frankophonen Metropole im Bundesstaat Québec kennenlernen.

© Click Images / Shutterstock
© Tourisme Montreal
© Tourisme Montreal
© Click Images / Shutterstock
© Tourisme Montreal
© Tourisme Montreal
Saint Joseph Oratory, Botanischer Garten & der Vieux-Port

Montréal ist eine der kulturell lebendigsten Städte Nordamerikas. Aus ganz Kanada und den USA kommen Besucher in den Ort, um bei den vielen Festivals Kunst und Musikperformances zu bewundern. Weltberühmt sind beispielsweise die Nuit Blanche mit ihren Kunst- und Musikveranstaltungen, das Comedy-Event Just for Laughs sowie das internationale Bierfest im Juni. Daneben werden Sie auf Ihrer Reise mit dem Wohnmobil Montréals Sehenswürdigkeiten begeistern: Die Wolkenkratzer in der Downtown und die viktorianischen Gebäude in der Altstadt zählen zu den Highlights. Fahren Sie mit Ihrem Camper in die Natur Kanadas und bewundern Sie im Herbst während des Indian Summer die bezaubernde Laubfärbung.

Sehenswürdigkeiten, Parken und Restaurants

Nach Ihrer Ankunft in Montréal können Sie sich zunächst vom 233 Meter hohen Gipfel des Mont Royal einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten verschaffen.

Die beiden Terrassen in den Hügeln bieten Ihnen eine freie Sicht. Besonders vom Chalet du Mont Royal oberhalb der Kondiaronk-Terrasse ist der Blick bemerkenswert. Sehenswert ist außerdem das George-Étienne-Cartier-Monument, das 1919 am Nordrand des Naturparks Mont Royal aufgestellt wurde und an den berühmten kanadischen Politiker selben Namens erinnert. In den Hängen des Berges können Sie das St.-Josephs-Oratorium besuchen, das von einer markanten Kuppel gekrönt ist. Die römisch-katholische Kirche ist mit über 3.000 Sitzplätzen die größte in Kanada.

Am Fuße des Mont Royal finden Sie Parkplätze, auf denen Sie Ihr Wohnmobil abstellen können, um die Downtown von Montréal zu besuchen.

Tipp

Auch den Botanischen Garten mit seinen 30 Themenwelten aus allen Teilen der Erde erreichen Sie von hier aus leicht. Die Anlage befindet sich nördlich des Zentrums in Viauville, nur wenige Schritte von der Altstadt entfernt. In Vieux-Montréal werden Sie von den zahlreichen faszinierenden viktorianischen Bauten aus der Kolonialzeit begeistert sein. In dem Stadtteil haben sich zahlreiche Museen wie die Geschichts- und Archäologieausstellung im Pointe-á-Callière und das Centre d’histoire de Montréal angesiedelt.

© Paul Flemming / Québec
Vieux-Montréal in der Abenddämmerung

Zu den bekanntesten Restaurants Montréals zählen das Aix Cuisine du Terroir und das Chez L’epicier, die Ihnen einen interessanten Mix aus französischer und nordamerikanischer Küche zubereiten. Um in Montréal mobil zu sein, nutzen Sie die Metro, die über vier Linien verfügt. Montréal ist also in jeder Hinsicht der ideale Ausgangspunkt, um mit einem Wohnmobil Kanada zu erkunden.

Sagenhafte Natur direkt vor Montréal

Die Nationalparks von Kanada sind in einem Urlaub mit dem Wohnmobil ein absolutes Muss. Vor den Toren Montréals können Sie sich dabei aktiv beim River Rafting im St.-Lorenz-Strom betätigen oder den Fluss sogar beim Surfen erkunden. An dem Gewässer gibt es zwei wichtige Orte für Sportler: Das Habitat 67 in der Nähe der Insel Île des Soeurs und am Casino von Montréal ist Teil des ehemaligen Expo-Parks. Weiter außerhalb des Zentrums können Sie in Lasalle vom Camper auf das Kajak wechseln und die als Lachine Rapids bekannten Stromschnellen erobern.

© FOTOimage Montreal / Shutterstock
© Mont Tremblant Ski Resort
© Garry Norris / Destination Quebec
© FOTOimage Montreal / Shutterstock
© Mont Tremblant Ski Resort
© Garry Norris / Destination Quebec

Wanderungen und Fahrradtouren unternehmen Sie am besten am Rivière-des-Praires, einem weit über 50 Kilometer langem Fluss, der bei Montréal in den St.-Lorenz-Strom mündet. Nördlich von Montréal gehören die Nationalparks Mont-Tremblant und Mauricie zu den beliebtesten Ausflugszielen. In Mauricie reizen die bewaldeten Anhöhen der laurentinischen Berge zu Wanderausflügen. Daneben verlocken die über 150 Seen zum Angeln und Schwimmen. Für Wohnmobile stehen in dem Nationalpark diverse Campgrounds zur Auswahl.

© Jonview

An Troir-Rivières vorbei, wo gleich drei Flüsse zusammenfließen, erreichen Sie die von viktorianischer Architektur geprägte Stadt Québec nach etwa zweieinhalb Stunden. Aufgrund der europäischen Sandsteinbauten, die während der französischen und britischen Kolonialzeit entstanden, unterscheidet sich Québec deutlich von anderen nordamerikanischen Altstädten und gehört daher zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Zwei Stunden östlich erwartet Sie in Ottawa, der Hauptstadt Kanadas, ein durch und durch neogotisches Stadtbild, wo Ihnen nicht zuletzt das markante Parlamentsgebäude ins Auge fallen wird. Museen wie die Nationalgalerie bieten Ihnen einen Rundgang durch die kanadische und indigene Kunstgeschichte. Entdecken Sie Ostkanada auf einer Rundreise!

© Cruise Canada

Campgrounds in der Region um Montréal

Ob zentrumsnah oder mitten in der Natur, in und um die Stadt finden siche viele Möglichkeiten das Wohnmobil abzustellen. Für Wohnmobile finden sich Stellplätze in der Nähe von Montréal im KOA Park West. Vom Zentrum gelangen Sie innerhalb von zehn Minuten zu der Anlage, die sich auf dem Gelände der einstigen Weltausstellung befindet und somit auch über diverse Freizeitmöglichkeiten verfügt. Ein Golfplatz, das Casino von Montréal und Badestellen laden zu einem abwechslungsreichen Aufenthalt ein. Elektrizität, Gastanks und Waschmöglichkeiten sind selbstverständlich vorhanden.

© Shirley Scobie / Canadasbest

Außerdem können Sie vor Ort Fahrräder ausleihen und das WLAN nutzen. Parzellen für ein Wohnmobil sind auf bis zu sechs Personen ausgelegt. Mieten können Sie Stellplätze außerdem im Südpark von KOA, der als nächstgelegener Campground zu Montréal gilt. Bis zu den Sehenswürdigkeiten im Zentrum benötigen Sie lediglich zehn Minuten. Die Anlage bietet mit Minigolf, einem Swimmingpool und Lagerfeuerstellen reichlich Unterhaltung.

Wenn Sie inmitten der Natur übernachten möchten, ist der Camping-Park am See Lac des Plaines ideal für Sie. Für Wohnmobile stehen hier mehrere Parzellen zur Verfügung. Extras wie Stromanschlüsse, WLAN und ein kleiner Strand am Lac des Plaines können gegen Gebühr genutzt werden. Bis nach Montréal benötigen Sie ca. 50 Minuten mit Ihrem Motorhome. Nur einen kleinen Spaziergang vom Naturreservat Îles de la Paix am Ufer des Lac St-Louis entfernt, bietet Ihnen der Campground Domaine du Bel Âge eine komfortable Unterkunft mit Lagerfeuerstellen, Duschen, Toiletten und Strom.

Kanada entdecken
Wollen Sie den Indian Summer auch erleben?
Jetzt Camper mieten