Die größten Schauspiele der Natur Kanadas

Kanada ist Heimat traumhafter Landschaften - und auch spannender Naturspektakel. Acht von ihnen stellen wir im Folgenden vor.

© Zhukova Valentyna / Shutterstock

In Kanada kommen Naturfans voll auf ihre Kosten. Kaum ein anderes Land bietet so riesige und facettenreiche Landschaften. Neben den berühmten Bergketten, Wäldern und Seen warten auch noch einige weitere spektakuläre Naturwunder auf Besucher.

Acht von ihnen – sowohl bekannte Sehenswürdigkeiten, als auch Geheimtipps – stellen wir im Folgenden vor. Die meisten von ihnen sind mit dem Wohnmobil optimal erreichbar.

Niagarafälle

Beleuchtete Niagarafälle bei Nacht. © Songquan Deng / Shutterstock

Die Niagarafälle muss man eigentlich kaum noch vorstellen. Schließlich zählen sie zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Nordamerikas überhaupt. Mitten durch die spektakulären Fälle verläuft die Grenze zu den USA. Eine Bootstour zu den Fällen oder ein Helikopterflug über sie hinweg sind absolut empfehlenswert.

Spotted Lake

Der Spotted Lake in British Columbia, © Galyna Andrushko / Shutterstock

In British Columbia, unweit der Grenze zu den USA, liegt ein besonderer See. Der ‚Spotted Lake‘ ist in den Sommermonaten ohne Frage eine der kuriosesten Ausprägungen der Natur Kanadas. Denn durch die in ihm zahlreich vorkommenden Mineralien verdampft in den Sommermonaten ein Teil des Wassers. Dies führt dazu, dass sich durch die Verdichtung der Mineralien kleine lochförmige Pools im See bilden. Ein wahrlich seltener Anblick.

Hopewell Rocks

Die Hopewell Rocks ragen aus dem Meer, © Josef Hanus / Shutterstock

Im Osten von Kanada erstrecken sich in der Grenzregion von Nova Scotia und New Brunswick die sogenannten ‚Hopewell Rocks‘. Dort ragen die einzigartig geformten Felsen an der Bay of Fundy in die Höhe.

Zwei mal täglich werden sie bei Flut unter Wasser gesetzt – bei Ebbe sind sie dann in ihrer an Blumentöpfe erinnernden Form ein absoluter Besuchermagnet.

Athabasca Falls

Die Athabasca Falls im Jasper-Nationalpark, © kavram / Shutterstock

Direkt am beliebten Icefields Parkway gelegen, befinden sich umsäumt von einer spektakulären Bergkulisse wiederum Wasserfälle. Die Athabasca Falls gehören mit ihrem kraftvollen Wasserlauf zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Jasper-Nationalparks. Über zwanzig Meter fließt das Wasser der zweigeteilten Fälle in die Tiefe.

Canmore Cave

Canmore liegt in den kanadischen Rockies, © Travel Alberta

Nur wenige Kilometer südöstlich von Banff wartet ein Highlight unter der Erde. Die Canmore Cave ist eine Höhle, durch die verschiedene Führungen angeboten werden. Dabei gibt es einiges zu entdecken. Durch die besonderen Einblicke unter die Erde der kanadischen Rockies ist die Höhle für Naturfans ein absolutes Must-See.

Columbia Icefield

Das Columbia Icefield aus der Luft, © Paul Schenk Photography / Shutterstock

Eisig wird es am Columbia Icefield – zu deutsch Columbia Eisfeld. Die größte Ansammlung von Eis südlich des Polarkreises erstreckt sich über Teile des Banff-Nationalparks und des Jasper-Nationalparks. Acht Gletscher zehren von den Eismassen, die vielerorts aus nächster Nähe entdeckt oder sogar betreten werden können.

Great-Bear-Regenwald

Natur im Great-Bear-Regenwald, © Great Bear Lodge

Nördlich von Vancouver Island findet sich ein Waldparadies. Der Great-Bear-Regenwald erstreckt sich über sechs Millionen Hektar – in etwa die Größe Belgiens. Das Holz aus der kanadischen Pazifikregion erfreute sich lange großer Beliebtheit bei Verarbeitern aus aller Welt.

Seit 2016 steht jedoch ein Großteil des Regenwaldes unter Schutz – wodurch die wilde Landschaft auch in Zukunft bestehen bleiben kann.

Grizzlys, Wölfe und viele andere Wildtiere sind in großer Anzahl in der Region beheimatet.

Gut zu wissen

Wer im westlichen British Columbia unterwegs ist, kann sich auf atemberaubende Eindrücke der Natur Kanadas freuen.

Bay Of Fundy

Die Küste an der Bay of Fundy, © Tourism New Brunswick

Die größte Differenz zwischen Ebbe und Flut – weltweit – gibt es an der Bay of Fundy. In New Brunswick und Nova Scotia lässt sich das Spektakel an der Küste zwei mal täglich bestaunen. Sechzehn Meter Unterschied beim Wasserstand sind wahrlich einmalig. In Nord- und Ostsee beispielsweise beträgt er jeweils zwei bis drei Meter. Somit gehört die Bay of Fundy ohne Frage zu den großen Natur-Sehenswürdigkeiten Kanadas.

Ob unter der Erde, am Wasser, im Regenwald oder auf Eis – die Natur Kanadas hat in beinahe jeder Region des Landes einzigartiges vorzuweisen. Überzeugen Sie sich selbst von der Vielfalt und den spektakulären Sehenswürdigkeiten!

Überzeugen Sie sich selbst von den faszinierendsten Naturphänomenen Kanadas während einer Wohnmobilrundreise. In fast jeder Region des Landes lässt sich Spannendes entdecken!

Info
Die Naturwunder Kanadas entdecken
Mit dem Wohnmobil Kanadas Naturschauspiele besuchen
Zur Suche