Algonquin Provincial Park

Der Algonquin Provincial Park ist ein kanadischer Naturpark, den sich der Reisende mit dem Wohnmobil nicht entgehen lassen darf. Unzählige Seen, zahlreiche Flüsse und eine eindrucksvolle Tier- und Pflanzenwelt machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

© Voyageur Quest

Er ist einer der spektakulärsten Parks Kanadas und befindet sich in der Provinz Ontario, etwa 200 km von Toronto und 240 km von Ottawa entfernt.

Algonquin Provincial Park in Ontario mit dem Camper erleben

Der Highway 60 verbindet das Ost- mit dem Westtor und zieht sich 60 km durch den südlichen Teil des Naturparks. An den Einfahrten im Osten und Westen sind Informationszentren eingerichtet, bei denen der Besucher die Erlaubnis zur Benutzung der Campingplätze bekommt. Im Preis mit inbegriffen ist die Zeitschrift Algonquin, welche über jeden Campground, die Bootsverleihstationen, Wanderwege und Einkaufsmöglichkeiten informiert.

© Canadream
© Tourism Ontario

Bei der Einfahrt in den Algonquin Provincial Park sollten die Frischwassertanks vom Wohnmobil aufgetankt und die Abwassertanks leer sein, da das Dumpen des Abwassers überall im Park verboten ist. Der Highway 60 ist die einzige Straße, die durch den Naturpark führt und die Begegnung mit einem Bären oder Elch ist keine Seltenheit. Bei Kilometer 54,5 befindet sich das Algonquin Logging Museum. Hier bekommt der Besucher einen Einblick in die Arbeit der ehemaligen Holzfäller der Region und kann auf einem 1,3 km langen Lehrpfad in die interessante Vergangenheit der Holzindustrie eintauchen und unter anderem einen alten mit Dampf betriebenen Schlepper bestaunen. An der Straße gibt es viele Aussichtspunkte und Parkplätze von denen zahlreiche Wanderwege den Algonquin Provincial Park erschließen. Um die ganze Schönheit und Faszination des Naturparks zu erleben, sollten Sie Station auf einem der Campingplätze machen und Ihre Entdeckungstor auf diesen Trails fortführen. Im Park leben heute etwa 30.000 Biber, 3.000 Elche und 2.000 Schwarzbären. In den frühen Morgenstunden oder am Abend ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, hier Reptilien wie Schlangen oder Schildkröten zu beobachten.

Auch Kröten, Salamander und die verschiedensten Frösche werden dem aufmerksamen Auge nicht entgehen. An den Eingängen der Wanderwege bekommt der Wanderer durch Informationstafeln einen Überblick über die Highlights des Trails. Die vielen Seen und Flüsse sind ein Paradies für Angler und lassen nicht lange auf Erfolge warten. Zum Camping im Algonquin Park gibt es mehrere Campgrounds für Ihr Wohnmobil. Diese füllen sich am Abend schnell und die Camper tauschen sich ihre Erlebnisse des Tages aus.

© Tourism Ontario

Die meisten Campgrounds liegen entlang des Highway 60, der sich von Ost nach West durch den Park zieht und sind alle empfehlenswerte Übernachtungsmöglichkeiten. Bei den Campingplätzen empfiehlt sich eine telefonische Reservierung.

Vorsicht: Nicht auf allen Campingplätzen gibt es elektrischen Strom.

Info

Diesen findet man auf dem Campground Mew Lake, Canisbay Lake, Two Rivers, Rock Lake und Pog Lake. Eine Dusche oder einen Waschplatz gibt es aber auf fast allen Campingplätzen. Der Algonquin Provincial Park ist das ganze Jahr über eine Attraktion, welche jederzeit beeindruckende Erlebnisse garantiert. Lauschen Sie beim Camping dem abendlichen Heulen der Wölfe und lassen Sie sich von der Faszination Kanada in seiner ganzen Vielfalt verzaubern.

Träumen Sie auch von einem Abenteuer im Algonquin Provincial Park?
Finden Sie hier das beste Wohnmobil
zur Suche
© CanaDream