Westland-Nationalpark

Das ewige Eis Neuseelands

© Bildagentur Zoonar GmbH / Shutterstock
Fox Glacier

Begegnen Sie auf Ihrer Camperreise durch Neuseelands Westland-Nationalpark majestätischen Gletschern, die vom Mount Tasman bis an die Südküste reichen.

Der Westland-Nationalpark ist eines von drei Naturschutzgebieten auf der Südinsel von Neuseeland, das von der UNESCO als Te Wahipounamu Gebiet zum Weltnaturerbe erklärt wurde.

Zwischen neuseeländischer Westküste und steilen Gletschern

In dem Areal können Sie allem voran den 3.497 Meter hohen Mount Tasman bewundern, der nach dem Aoraki der zweithöchste Berg des Landes ist. Von ihm fließen steiler als irgendwo anders auf der Erde majestätische Gletscher ins Tal hinab, die auf 200 Metern über dem Meeresspiegel fast bis an den Ozean grenzen.

Mit dem Wohnmobil können Sie beispielsweise bis an den Fox Gletscher und an den benachbarten Franz Josef Gletscher fahren und von den Parkplätzen einen Ausflug in die Umgebung unternehmen. Zu den besten Wanderwegen am Franz Josef Gletscher gehört der nur ein- bis eineinhalbstündige Canavans Knob Walk, der Ihnen einen herrlichen Blick auf das ewige Eis eröffnet. Naturfreunde kommen außerdem auf dem Lake Wombat Track auf ihre Kosten. Der gleichnamige Schmelzwassersee fasziniert Besucher mit seinem klaren, reinen Wasser. Am einfachsten gelangen Sie mit dem Camper über den Haast Highway 6 in den Westland-Nationalpark. Die Straße an der neuseeländischen Westküste führt direkt am Fox und am Franz Josef Gletscher vorbei.

© Dmitry Pichugin / Shutterstock
© Dmitry Pichugin / Shutterstock
Abel Tasman-Nationalpark

Zudem können Sie von der sich windenden Serpentinenstrecke einen schönen Blick auf den Mount Tasman sowie den Mount Cook werfen und überqueren wilde Gletscherflüsse wie den Karangarua River. Städte gibt es in dieser Region verhältnismäßig wenige.

Kleinere Geschäfte und Restaurants finden Sie lediglich in den Urlauberresorts Franz-Josef-Glacier und Fox Glacier.

Wissenswertes

Allgemein ist es daher anzuraten, sich bereits in größeren Orten wie Twizel am Lake Pukaki, Timaru an der Ostküste oder der Großstadt Christchurch mit Proviant für Ihren Camper einzudecken.

Den passenden Campground finden

Einer der bekanntesten Campingplätze mit Parzellen für Wohnmobile ist der Glacier Country Campervan Park & Info Centre in der Ortschaft Franz Josef. Sie nächtigen hier unmittelbar am Gletscher und können vor Ort die sanitären Anlagen, einen Grillplatz, Internet und Waschmaschinen nutzen. Gegenüber der Anlage sprudeln heiße Quellen aus dem Boden, die zum Baden einladen.

Auch am Fox Gletscher stehen für Sie in Form des Holiday Parks günstige Möglichkeiten zum Übernachten bereit.

Dieser Campground befindet sich inmitten der Natur, dabei aber nur wenige Gehminuten vom Gletscherdorf entfernt.

Tipp

Vor Ort können Sie gebührenfrei Touren buchen und sich über die besten Restaurants in der Region informieren.

Auf Ihrer Reise mit dem Wohnmobil durch den Westland-Nationalpark werden Sie von den schneebedeckten Bergen der Südalpen, insbesondere des Mount Tasman, fasziniert sein. Von dem mächtigen Gipfel reichen bläulich schimmernde Gletscher fast bis an die Meeresküste heran. Das ewige Eis lässt sich hierbei im Rahmen von Wanderungen und geführten Touren auf beeindruckende Weise erkunden. Andere Wanderwege führen Sie in die waldreichen Anhöhen, von wo sich Ihnen ein herrlicher Blick über die Region bietet.

das land der langen weissen wolke
mit dem camper lässt sich neuseeland hervorragend erkunden!
Zur Suche
© Curioso / Shutterstock