Was tun, wenn das Wunschfahrzeug ausgebucht ist?

Auf der Webseite von CU | Camper legen wir Wert darauf, die Auswahl eines Wunschwohnmobils für den Urlaub möglichst einfach und übersichtlich zu gestalten.

© Star-RV

Bei der Suche des Fahrzeugs können bereits die jeweilig verfügbaren Modelle für eine bestimmte Zeit und entsprechende Orte angesehen und verglichen werden. Im Idealfall werden bei einer Suchabfrage zahlreiche Fahrzeuge als verfügbar angezeigt.

Diese können direkt gebucht werden, ohne dass Rücksprache mit dem Vermieter vor Ort gehalten werden muss, da die Webseite von CU | Camper online direkt mit dem Vermieter vernetzt und so jeweils auf dem aktuellen Stand ist.Je nach Jahreszeit und Beliebtheit der ausgewählten Region für den Urlaub kann es vorkommen, dass einzelne Modelle nicht direkt buchbar, sondern lediglich „auf Anfrage“ sind. Dies ist vor allem in Westkanada und im Südwesten der USA in den Sommermonaten möglich – in diesen Regionen sind diverse Fahrzeugtypen oft schon viele Monate im Voraus ausgebucht.

Für Kanada-Reisen empfiehlt sich eine frühzeitige Wohnmobilbuchung

In vielen Fällen können die Fahrzeuge, die angefragt werden, zwar bestätigt werden. Manchmal kann es allerdings auch aufgrund der hohen Nachfrage dazu kommen, dass die Wohnmobile seitens der Vermieter nicht bestätigt werden können. Das muss jedoch nicht gleichbedeutend mit dem Ende aller Urlaubsträume sein.

In solch einem Fall sucht das Team von CU | Camper nach der bestmöglichen Alternative.

Erste Hilfe

Diese wird – sobald eine Absage seitens des Vermieters vorliegt – im Normalfall innerhalb von zwei Tagen im Kundenportal präsentiert. Auf das Angebot wird zudem per E-Mail hingewiesen. Passt das Angebot zu den eigenen Erwartungen und Ansprüchen an das Fahrzeug, kann es direkt im Kundenportal – also im Persönlichen Bereich auf der CU | Camper-Webseite nach einem Login, angenommen werden. Dabei ist es wichtig, schnell zu agieren. Innerhalb von vierundzwanzig Stunden sollte das Angebot angenommen werden, um sicherzugehen, das Wunschfahrzeug zu erhalten – im Idealfall sogar noch schneller.

Suche nach Alternativfahrzeugen

Entspricht das Alternativangebot hingegen nicht den Wünschen für den Wohnmobilurlaub, kann mit dem CU-Servicecenter telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufgenommen werden.

© Spaceships
Mit einem Camper durch Neuseeland

Dabei sollte bereits im Voraus überlegt werden, worauf besonders wertgelegt wird, um den entsprechenden Mitarbeitern die Suche nach einem passenden Alternativfahrzeug so leicht wie möglich zu machen. Mit den Filtereinstellungen im Suchbereich der CU-Webseite kann die Suche so optimiert werden, dass lediglich die Fahrzeuge angezeigt werden, die ins gewünschte Raster fallen.

Beispielsweise der Fahrzeugtyp, Vermieter, Verbrauch oder die Fahrzeuglänge sind einige von vielen möglichen Optionen, nach denen gefiltert werden kann.

Gut zu wissen

Natürlich sollte zudem für den gewünschten Zeitraum und die geplanten Orte für die Übernahme und Abgabe des Fahrzeugs gesucht werden. Wenn die entsprechend daraus resultierenden Fahrzeugtypen den Servicecenter-Mitarbeitern genannt werden, wird versucht, das Wunschmodell für den Traumurlaub zu sichern.

Sollte das Alternativfahrzeug bestätigt werden, wird per E-Mail, sowie im Kundenportal darüber informiert und der Wohnmobilreise steht nichts mehr im Wege.

© El Monte RV
Welches ist das Wunschfahrzeug?

Sollte es hart auf hart kommen und an der gewünschten Übernahmestation gar kein passendes Fahrzeugmodell im entsprechenden Zeitraum verfügbar sein, hilft es mitunter, Alternativen in der Nähe zu suchen. Teilweise gibt es in nicht allzu großer Entfernung noch die Möglichkeit, den Wohnmobilurlaub zwar ab einer anderen Station, aber zumindest in der selben Region zu starten.

Wir drücken die Daumen, dass Sie mit Ihrem Traumfahrzeug in den Urlaub starten können.

Auf in den Wohnmobilurlaub
Jetzt das Wunschfahrzeug für den urlaub suchen
Zur Suche