Dieses Campingzubehör gehört in jedes Wohnmobil

© Jucy

Dieses Campingzubehör sollte immer im Wohnmobil sein!

Wenn Sie sich jetzt fragen: „Wieso Campingzubehör? Ist doch alles im Wagen!“, haben Sie nicht ganz unrecht. Dennoch gibt es wichtiges Wohnmobil-Zubehör, das entweder nicht zur Standardausstattung zählt oder unter Umständen in einer besseren Ausführung nachgekauft werden sollte. Wir sagen, welches Zubehör im Wohnmobil unverzichtbar ist und welches Camper-Zubehör jeden Trip zumindest bequemer macht.

Campingzubehör als Standardausstattung im Wohnmobil

Bei der Übernahme Ihres Wohnmobils sollte alles an dringend notwendigem Campingzubehör im Wagen vorhanden sein. Dazu gehört auch die Haushaltsausstattung, die oft als kostenpflichtiger Convenience Kit angeboten wird. Diese Ausstattung beinhaltet Geschirr, Gläser, Kochgeschirr, Küchentücher, je einen Dosen- und Flaschenöffner, manchmal auch zusätzlich Kaffeemaschine und Toaster. Auch Putzutensilien zählen oft zum Convenience Kit: Besen, Eimer, Wischtuch, Haushaltshandschuhe. Und last but not least gehören auch Bettzeug und Handtücher zur Grundausstattung.

Vor Beginn der Reise sollten Sie überprüfen, ob alle Artikel, die Sie benötigen, vorhanden sind.

Info

Wenn nicht, landen sie gleich auf die Liste für den ersten Einkauf. Achten Sie zudem bei vorhandenen Artikeln darauf, ob die Qualität ausreichend ist. Stumpfe Messer oder Töpfe und Pfannen mit zerkratzten Böden können Sie gleich aussortieren und reklamieren. Sperrt sich der Vermieter dagegen, für Ersatz zu sorgen, kommen diese Artikel ebenfalls auf die Einkaufsliste.

© Apollo
© Travellers Autobarn
© Apollo
© Travellers Autobarn

Denken Sie daran, fehlendes Campingzubehör gleich zu besorgen oder mangelhaftes zu ersetzen – wenn Sie erst einmal einen halben Tag lang einen einsamen Campingplatz gesucht haben, wird sich die Begeisterung in Grenzen halten, für derlei Kleinkram wieder in die Stadt zu fahren. Sie müssen auch nicht ins oberste Regal greifen: Für die Dauer Ihres Urlaubs reicht eine einfache Qualität locker aus. Die Sachen im Reisegepäck wieder mit nach Hause schleppen wollen Sie auch nicht, also lassen Sie einfach – auch zur Freude des Nachmieters – das nachträglich gekaufte Zubehör im Wohnmobil!

Weiteres Campingzubehör für größeren Komfort

Für jeden Reisenden sollten Sie einen eigenen Campingstuhl als Campingzubehör dabei haben. Auf vielen Campingplätzen fehlen passende Sitzgelegenheiten, und mit eigenen Stühlen müssen Sie Ihre Campgrounds nicht nach dem Kriterium „Bänke vorhanden“ aussuchen. Idealerweise haben Sie auch noch einen Klapptisch dabei.

© Jucy
© Escape Campervans
© Jucy
© Escape Campervans

Achten Sie auch darauf, dass eine Axt im Wohnmobil vorhanden ist. Fragen Sie den Vermieter oder kaufen Sie sich eine. Schließlich ist Campen untrennbar mit Feuer verbunden, und ohne Axt können Sie Ihr Brennholz (auch gekauftes) nicht zerkleinern. Feuerstellen sind in der Regel auf allen Campingplätzen in ausreichender Zahl vorhanden, nicht aber Grillroste. Die beste Lösung ist ein eigener Grill, aber ein Grillrost, den Sie auf die Feuerstelle legen, tut’s auch.