San Diego per Wohnmobil erobern

Eine Skyline direkt an der San Diego Bucht, Sandstrände im Stadtgebiet und ganzjährig hohe Temperaturen. San Diego ist eine Stadt purer Lebenslust. Per Wohnmobil San Diego zu entdecken weckt den Abenteurer in Ihnen.

© View Apart / Shutterstock
Skyline von San Diego

Tipps für einen Urlaub im südlichen Kalifornien

Mit mehr als 1,3 Millionen Einwohnern ist San Diego die zweitgrößte Stadt Kaliforniens. Sie liegt im Südzipfel des Bundesstaats, nur wenige Kilometer von der mexikanischen Grenze entfernt. In der Stadt am Pazifik herrscht ganzjährig angenehmes Klima, auch in den Wintermonaten bewegen sich die Temperaturen meist an der 20-Grad-Grenze. Nicht nur bei Sonnenanbetern ist San Diego ein beliebtes Urlaubsziel. Sea World ist für aufregende Vorführungen mit Orca-Walen bekannt, das Aircraft Museum befindet sich auf einem Flugzeugträger der US-Armee und die Sandstrände der Stadt locken Badegäste und Surfer aus aller Welt.

Sehenswürdigkeiten in San Diego

Der Internationale Flughafen San Diego liegt in der Innenstadt und direkt am Meer, was schon den Landeanflug zu einem Erlebnis macht. Viele der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich in unmittelbarer Nähe, weswegen der Flughafen ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der Stadt darstellt. Mit dem Wohnmobil dauert die Fahrt vom Flughafen nach Old Town nur etwa zehn Minuten. In dem historischen Stadtviertel wurden einst die Grundsteine für die heutige Stadt gelegt. Heute können Sie dort Gebäude aus dem 19. Jahrhundert besichtigen, die nach der Bauweise der mexikanischen Stadtgründer errichtet wurden. Am Bahnhof von Old Town, dem Transit Center, können Sie Ihr Wohnmobil kostenlos abstellen.

Im Nordteil des Balboa-Parks finden Sie ebenfalls gleich zwei Stellplätze für Ihr mobiles Zuhause. Im Park selbst befinden sich mehrere Museen, kulturelle Einrichtungen und auch der Zoo von San Diego.

Die Gebäude orientieren sich architektonisch am spanischen Kollonialstil und wurden so verschnörkelt gestaltet, dass sie an eine Märchenwelt erinnern. Der Zoo gehört zu den größten und tierreichsten der Welt und kann, als kuriose Besonderheit, auch aus einer Gondel heraus bewundert werden, die über dem Zoo fährt. Reich an historischen Gebäuden ist auch Gaslamp Quarter. Das Stadtviertel liegt südlich des Parks und beinhaltet nicht nur das Baseball-Stadion der San Diego Padres, sondern ist auch das Zentrum des Nachtlebens der Stadt. Die Tradition des Gaslamp Quarter als Vergnügungsviertel ist lang. Schon der berüchtigte Wyatt Earp besaß hier einst Spielhallen.

© Pazut Wutigornsombatkul / Shutterstock

Strände und Nationalparks um San Diego

Die Umgebung der Stadt lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten und wunderschöner Natur. Wenn Sie Ihr Wohnmobil in San Diego buchen, ist die Halbinsel Point Loma oft der erste Anlaufpunkt, an dem man dem Pazifik am nächsten kommen kann. Von der US-Armee wird Point Loma als U-Boot-Hafen genutzt, für Besucher sind die weiten Sandstrände und der pittoreske Leuchtturm ein guter Grund für eine Besichtigung.

© Andreas Hub / California Travel and Tourism Commission

La Jolla bedeutet übersetzt „Das Juwel“ und liegt 20 km nördlich von San Diego. Haben Sie auf Ihrer Reise mit dem Wohnmobil ein Surfbrett oder einen Taucheranzug dabei, sollten Sie hier unbedingt haltmachen, gilt La Jolla doch nicht nur als eine der nobelsten Wohngehenden von San Diego, sondern auch als El Dorado für Surfer und Taucher. Benötigte Ausstattung für verschiedene sportliche Betätigungen können Sie natürlich auch mieten.

Wenn es Sie mit dem Wohnmobil weiter in die Natur zieht, empfiehlt sich eine Reise in Richtung Nordosten. Nach 2-3 Stunden Fahrt erreichen Sie den Joshua-Tree-Nationalpark, der die Popband U2 einst zu ihrem gleichnamigen Albumtitel inspiriert hat. In der faszinierenden Wüstenlandschaft entstanden bizarre Steinformationen, die Kletterer aus aller Welt anlocken. Nicht minder bizarr ist die Gegend um den Saltonsee im Süden des Nationalparks. Da der Tourismus hier seit den 20ern stark nachgelassen hat, bilden die leerstehenden Hotelanlagen am Ufer des größten Sees Kaliforniens einen gespenstisch-romantischen Anblick.

Wenn Sie auch andere Metropolen erleben möchten, bietet sich eine Reise nach Los Angeles oder, etwas weiter weg, San Francisco entlang der Pazifikküste an.

© Lisa Field / SanDiego.org

Campgrounds San Diego

In San Diego und Umgebung gibt es zahlreiche private und staatliche Campgrounds, oft auch in direkter Nähe zu Sehenswürdigkeiten. Zu den beliebtesten Campgrounds in San Diego gehört das Mission Bay RV Resort. Auf der gleichnamigen Halbinsel und somit in direkter Nachbarschaft zu Sea World gelegen, bieten die Stellplätze einen tollen Ausblick auf den Pazifik.

Auf der Halbinsel selbst treiben die Einheimischen gern Sport und führen ihre Hunde aus. Besonders für Wasserski-Sportler lohnt sich ein Ausflug zum Strand. Wie erfahrene Camper in den USA wissen, ist eine vorherige Reservierung empfehlenswert. Eine Fahrt in Richtung Norden entlang des legendären Highway No1 lohnt sich immer.

Wer es ruhig mag und dem Trubel der Großstadt entfliehen möchte, dem sei der South Carlsbad State Beach Park empfohlen. Der Park befindet sich rund 60 km nördlich von San Diego und liegt idyllisch am bekannten Pacific Highway, der Küstenstraße durch Kalifornien. Die Stellplätze liegen direkt am Pazifikstrand. Der Park ist selten ausgebucht, weshalb man in der weitläufigen Natur viel Platz für sich hat.

Wohnmobil in San Diego mieten

In der Stadt an der Pazifikküste stehen Ihnen zwei etablierte Vermieter zur Auswahl, wenn Sie dort Wohnmobile mieten möchten. Mit Cruise America buchen Sie beim Vermieter mit einem der dichtesten Stationsnetze in den USA. Zusätzlich finden Sie hier oft Specials und Sonderangebote. Die Station, an der Sie in San Diego Ihren Camper übernehmen können, liegt etwa eine halbe Stunde nordöstlich des Stadtzentrums.

El Monte RV ist einer der größten Vermieter für Wohnmobile in Nordamerika und verfügt über ein eigenes Office in Santee, etwa 20 Meilen nordöstlich des Stadtzentrums von San Diego. Dort übernehmen Sie Ihr Wohnmobil, wenn Sie von San Diego aus Ihre Reise starten. Bitte beachten Sie, dass eine Übernahme immer erst einen Tag nach der Ankunft möglich ist.

USA
Ab San Diego Ihr individuelles Wohnmobilabenteuer erleben!