Australien: Campingplätze am Great Barrier Reef

Willkommen im Paradies!

© LaMiaFotografia / Shutterstock

Bevor wir uns mit dem Thema Campingplätze am Great Barrier Reef befassen, ein paar Fakten: Schon allein die Zahlen zum Great Barrier Reef, dem mit Abstand berühmtesten Korallenriff der Welt, sind schwindelerregend.

Mit einer Fläche von knapp 350.000 Quadratkilometern ist es fast so groß wie Deutschland und kann mit bloßem Auge aus dem All gesehen werden. Es liegt an der Ostküste von Queensland und besteht aus einer Kette von 2.900 Einzelriffen, 900 Inseln und zahllosen Sandbänken. Mit seinen ungefähr 360 Steinkorallenarten ist es die größte von Lebewesen geschaffene Fläche der Erde.

© sw_photo / Shutterstock

Inseln mit Campingplätzen am Great Barrier Reef

Hier leben über 1.500 Fisch- und ebenso viele Schwammarten, daneben 5.000 Arten von Weichtieren, 800 Arten von Stachelhäutern und 215 Vogelarten.

Hier finden sich sechs von sieben bekannten Meeresschildkrötenarten, hier kommen die Buckelwale her, um ihre Kinder zu gebären.
Aber all das nackte Zahlenwerk verblasst neben der atemberaubenden Schönheit der Natur: Smaragdgrüne Wälder gehen in schneeweiße Strände über, auf die das türkisblaue Wasser des Ozeans schwappt.

Für Taucher gibt es schlichtweg keinen schöneren Ort auf der Welt, aber auch Surfer, Segler und Freunde des gepflegten Strandurlaubs finden hier das Paradies auf Erden. Wer die Riffs schon an der Küste mit dem Wohnmobil erkundet hat, ist vielleicht versucht, auch mal eine der Inseln zu besuchen und dort sein Zelt aufzuschlagen. Nachfolgend also die schönsten Inseln mit Campingplätzen am Great Barrier Reef!

© Brian Kinney / Shutterstock

Dunk Island

Dunk Island gehört zu den Family Islands und liegt nur 4,5 Kilometer vor der Küste von Mission Beach. Die wunderschöne Regenwald-Insel mit tropischer Landschaft bietet feine Sandstrände, an die sich nur wenige Touristen verirren.

Teile der Insel sind seit der Zerstörung durch den Zyklon „Yasi“ im Jahr 2011 gesperrt, darunter auch das einstmals noble Resort. Ein Ausflug auf den 271 Meter hohen Mount Kootaloo lohnt sich – der Ausblick ist spektakulär! Der Insel-Zeltplatz ist direkt an der Pallon Beach gelegen.

Fitzroy Island

Das tropische Paradies namens Fitzroy Island befindet sich etwa 20 Kilometer östlich von der Küstenstadt Cairns. Durch die isolierte Lage der Insel entwickelte sich eine Tierwelt mit nur wenigen Säugetieren. Dafür finden sich hier zahlreiche Vogel- und Reptilienarten. Er lässt sich über das Fitzroy Island Resort buchen.

Der Zeltplatz ist einer der schönsten Campingplätze am Great Barrier Reef und liegt in unmittelbarer Strandnähe.

Tipp

Lizard Island

© JonMilnes / Shutterstock

Der britische Entdecker James Cook gab der „Echseninsel” 1770 ihren Namen, aufgrund der hier (auch heute noch) lebenden Warane. Auch Lizard Island bietet weiße Puderzucker-Strände und hervorragende Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten, besonders an der Blue Lagoon und dem Giant Clam Garden. Von Lizard Island lässt sich auch einer der bekanntesten Tauchspots der Welt, das „Cod Hole“, per Boot gut erreichen.

Orpheus Island

45 Kilometer östlich von Ingham liegt Orpheus Island mit seinen typischen Macarangabäumen und deren herzförmigen Blättern. Die Insel bietet drei Campingplätze, feine Sandstrände und ein farbenfroh schillerndes Saumriff mitsamt exzellenten Tauchspots – vor allem in Little Pioneer Bay, Cattle Bay und um die Yank’s Jetty. Neben weit über 1.000 Fischarten treffen Sie hier auch Schildkröten, Rochen und, abhängig von der Jahreszeit, Wale an – ein bisschen Glück vorausgesetzt.

Whitsunday Island

© Tanya Puntti / Shutterstock

Whitsunday Island, die größte der aus 74 Inseln bestehenden gleichnamigen Eilandgruppe, steht unter strengem Naturschutz und ist mehr oder weniger unbebaut. So gibt es außer Zelten auch keine Übernachtungsmöglichkeiten! Highlights der Insel sind die Whitehaven Beach – mit einem Quarzgehalt von fast 99 Prozent einer der weißesten Strände der Welt – und das Hill Inlet. Hier werden der weiße Sand und das türkisfarbene Wasser von Ebbe und Flut vermischt und bilden einzigartige Anblicke.

Strände in Australien erkunden
Mieten Sie online bei uns das passende Fahrzeug
zur Suche