Schwarzwald-Sehenswürdigkeiten entdecken

Ganz im Südwesten Deutschlands erhebt sich ein Gebiet über Baden-Württemberg, das die meisten seiner Besucher verzaubert: Der Schwarzwald.

© Wolfgang Kuhnle / Unsplash

Die hügelige und bewaldete Region hat dabei abwechslungsreiche Highlights zu bieten. In erster Linie sind es Natursehenswürdigkeiten, die für Entspannung, Wandermöglichkeiten oder tolle Aussichten sorgen. Mit dem Wohnmobil kann die Region optimal erkundet werden – deshalb stellen wir die wichtigsten Schwarzwald-Sehenswürdigkeiten im Folgenden vor.

Städte im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist seines Zeichens als größtes deutsches Mittelgebirge von Natur aus – und der Natur wegen – ein beliebter Anlaufpunkt für Urlauber. Trotz des gerade in den Sommermonaten erhöhten Aufkommens an Besuchern verteilen sich eben diese durch die Größe des Schwarzwaldes sehr gut. Dadurch ist es fast immer und überall möglich, großen Touristenströmen zu entgehen und sich auf eine individuelle Entdeckungstour zu begeben.

Um jene Tour mit einem Wohnmobil zu starten, gibt es mehrere Optionen für die Übernahme des Wunschfahrzeugs. Die geographisch dem Schwarzwald nächstgelegene bietet sich in Rottweil, das nur rund dreißig Kilometer von den Ausälufern des Schwarzwaldes entfernt liegt. Alternative Übernahmeorte für die Wohnmobile sind die allesamt in unter zwei Stunden Fahrzeit entfernten Karlsruhe, Konstanz, Rheinfelden oder gar die Metropole Stuttgart.

Auch im Schwarzwald selbst finden sich urige Ortschaften und zwei größere Städte, die einen Besuch wert sind. Die größere ist dabei Freiburg im Breisgau. Jene Universitätsstadt verfügt nicht nur hinsichtlich ihrer Altstadt über einen guten Ruf.

Regelmäßig wird sie als die deutsche Stadt mit den meisten Sonnenstunden ausgezeichnet.

Sonnige Aussichten

Dieses Prädikat ist mit dafür verantwortlich, dass Freiburg von vielen Urlaubern aufgesucht wird, die sich in den schmalen Gässchen auf Entdeckungstour begeben. Besonders beliebt sind dabei die Straßenzüge rund um das Freiburger Münster und den Münsterplatz.

© Sergey Dzyuba / Shutterstock
© katatonia82 / Shutterstock
© chbaum / Shutterstock
© Sergey Dzyuba / Shutterstock
© katatonia82 / Shutterstock
© chbaum / Shutterstock
Historische Bauten in der Freiburger Altstadt

Eine etwas kleinere, aber nicht minder sehenswerte Stadt im Schwarzwald ist Villingen-Schwenningen. Auch in jenem Ort sind einige historische Bauten zu bewundern. Beispielsweise die Stadtbefestigung oder das Franziskanermuseum in Villingen sowie einige kleinere Museen zu regionalhistorischen Themen laden dazu ein, sich mit der Geschichte der Doppelstadt zu befassen. Sowohl in Freiburg, als auch in Villingen-Schwenningen ist es entsprechend problemlos möglich und sogar ratsam, jeweils einen ein- bis zweitägigen Aufenthalt einzuplanen.

Weitere Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald

Natürlich sind nicht nur die Städte und kleineren Ortschaften im Schwarzwald einen Besuch wert. Das Besondere wird der Region schließlich durch ihre Natur verliehen. Die Landschaften sind optimal geeignet, um auf Tagesausflügen durch die hügeligen Landschaften zu wandern. Dabei warten einige von der Natur erschaffenen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Besonders das Element Wasser ebnet sich seinen Weg durch die Region auf beachtliche Weise. Die Triberger Wasserfälle sind ein genauso spektakuläres Naturschauspiel wie die rund sechzig Kilometer weiter nördlich gelegenen Wasserfälle Allerheiligen. Ein noch größerer – und überregional bekannter – Wasserfall findet sich zusätzlich etwas südöstlich des Schwarzwaldes: Der Rheinfall bei Schaffhausen – dessen tosende Wassermassen beeindrucken.

© Leonid Andronov / Shutterstock
© Leonid Andronov / Shutterstock
Die malerisch gelegenen Triberger Wasserfälle

Für eine Wanderung eignen sich zahlreiche bzw. beinahe zahllose Berge in der Gegend. Besonders beliebt ist dabei der Feldberg, seines Zeichens höchster Gipfel in Baden-Württemberg. Wo in den Wintermonaten Skispaß im Vordergrund steht, ergeben sich im Sommer tolle Möglichkeiten für lange Spaziergänge und wunderschöne Ausblicke. Unweit von Freiburg lockt mit dem Berg Schauinsland ein weiteres lohnenswertes Ausflugsziel Besucher aus Nah und Fern an. Je nach Wetterlage ergeben sich dabei immer neue Blicke auf die hügelige und bewaldete Landschaft.

Wer den Wald aus einer ungewohnten Perspektive erleben möchte, kann sich auf den Baumwipfelpfad in Bad Wildbad begeben. Dieser befindet sich im Norden des Schwarzwaldes und präsentiert seinen Besuchern einen mehr als einen Kilometer langen Pfad durch die Baumkronen.

Von einer vierzig Meter hohen Aussichtsplattform ergeben sich schließlich majestätische Aussichten auf die Region und einzigartige Fotomotive – übrigens barrierefrei.

Gute Aussichten

Besonderen Spaß für Groß und Klein bietet eine fünfzig Meter lange Tunnelrutsche.

Für alle Fans von historischen und besonders spektakulären Bauten bietet sich zudem ein Besuch etwas östlich des Schwarzwalds an. Die gigantische und mit einer einzigartigen Lage gesegnete Burg Hohenzollern thront nämlich rund fünfzig Kilometer vom Schwarzwald entfernt in den Bergen und heißt jedes Jahr Besucher aus aller Welt willkommen. Das heutige Bergschloss des Hohenzollern-Geschlechts wurde im 19. Jahrhundert errichtet. Weitere lohnenswerte Bauten und malerische Altstädte finden sich auf der anderen Seite des Schwarzwalds.

© Michael Mantke / Shutterstock
Blick auf den hügeligen Schwarzwald

Im benachbarten Frankreich nämlich grenzt das Elsass an das Gebiet, das ebenfalls über dutzende Sehenswürdigkeiten verfügt. Auch die Schweiz ist in kurzer Zeit mit dem Auto zu erreichen. Es gibt also mehr als genügend Auswahl, um mit dem Wohnmobil Schwarzwald und Umgebung für mindestens eine Woche zu erkunden. Dabei gilt: Je mehr Zeit eingeplant wird, desto besser lässt sich der Alltag im Urlaub verdrängen.

Campingplätze im Schwarzwald

© Ray Victor / Unsplash
Blick auf Titisee-Neustadt am Abend

Um die Schwarzwald-Sehenswürdigkeiten entspannt mit dem Wohnmobil zu erleben, lohnt es sich, jeweils eine oder mehrere Nächte auf verschiedenen Campingplätzen zu verbringen. Von diesen gibt es im Schwarzwald glücklicherweise eine ganze Menge – rund achtzig Stück. Besonders großer Beliebtheit freut sich dabei unter anderem der Campingplatz Bankenhof. Fast zweihundert komfortable Stellplätze warten unweit vom Titisee und Hinterzarten in einer absolut idyllischen Lage. Der Platz bietet auch ansonsten diversen Komfort für Wohnmobilisten.

© Apollo RV
Mit dem Wohnmobil durch die Hügellandschaften

Ähnlich gut aufgehoben sind Urlauber während ihrer Wohnmobil-Schwarzwaldrundreise auf dem Schwarzwälder Hof. Der 5-Sterne-Campingplatz ist ebenfalls mit rund zweihundert Stellplätzen ausgestattet. Zwar sind die Preise für Übernachtungen etwas teurer als an den meisten anderen Campingplätzen – das Serviceangebot und die Möglichkeiten an Freizeitangeboten sind jedoch so umfangreich, dass sich die eine oder andere Übernachtung dennoch lohnt. Der Platz ist im Westen des Schwarzwaldes – unweit von Lahr – gelegen.

Eine dritte empfehlenswerte Option, um mit dem Wohnmobil Schwarzwald-Feeling der Extraklasse zu erleben, bietet sich auf dem Campingplatz Hegau. Dieser liegt am südlichen Ende des Schwarzwaldes unweit zur Schweizer Grenze. Auch dieses Areal ist ein Traum für Campingurlauber und lässt keine Wünsche offen. Zwischen Schwarzwald und Bodensee lässt es sich auf den Komfortstellplätzen des 5-Sterne-Campingplatzes gut aushalten. Ein Hallenbad, eine Minigolfanlage, einladende Sanitäranlagen und viele weitere Annehmlichkeiten sorgen dafür, dass der Platz regelmäßig von Wohnmobilurlaubern empfohlen wird.

© Funny Solution Studio / Shutterstock
© Funny Solution Studio / Shutterstock
Traumhafte Aussichten ergeben sich bei einer Wohnmobiltour durch den Schwarzwald

Trotz des großen Angebotes an Campingplätzen für Wohnmobile im Schwarzwald gilt – wie für viele andere beliebte Regionen ebenso: Wer die Region in den (Sommer)-Ferienzeiten entdecken möchte, sollte nach Möglichkeit die Campingplätze der Wahl bereits im Voraus reservieren, um ganz sicher zu gehen, den Platz nach Wahl auch ergattern zu können. Wird dies beachtet, steht einer traumhaften Wohnmobiltour durch Deutschlands Südwesten nichts mehr im Wege. Lassen Sie sich verzaubern von den Schwarzwald-Sehenswürdigkeiten und den traumhaften Wanderpfaden in diesem Gebiet. Ob Entdeckung oder Entschleunigung – genießen Sie die Vorteile des Schwarzwaldes. Die passenden Fahrzeuge können Sie auf der Webseite von CU | Camper bequem mit wenigen Klicks buchen!