Roadtrip planen: Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete!

© Road Bear RV

Auf die Vorzüge von Roadtrips haben wir schon des Öfteren hingewiesen – beispielsweise hier und hier. Aber vor dem Vergnügen kommt die Arbeit, sprich die Vorbereitung. Wenn Sie einen Roadtrip planen, haben wir für Sie hier die wichtigsten Punkte zusammengetragen, die es vor der Abfahrt und während der Reise mit dem Wohnmobil zu beachten gilt.

Notieren Sie sich die Dinge und Orte, die Sie unternehmen beziehungsweise sehen wollen. So bleiben Sie immer „auf Kurs“.

Tipp

Legen Sie vorher fest, wie viel Zeit Sie an den einzelnen Zielen verbringen wollen. Spontan können Sie immer noch verlängern oder verkürzen, aber die grobe Zeitplanung sollte eingehalten werden – schließlich wollen (und müssen) Sie ja auch irgendwann am Zielort ankommen. Legen Sie geeignete Campingplätze im Voraus fest – langes Suchen nach einem Tag hinter dem Steuer nervt alle Beteiligten.

Behalten Sie schon beim Roadtripplanen die Kosten im Auge. Einige Highways und Fernstraßen sind gebührenpflichtig, vielleicht finden Sie für diesen Straßen gebührenfreie Alternativen. Besorgen Sie eine Reiseapotheke mit den wichtigsten Medikamenten.

© Art_Photo / Shutterstock
Eine Packliste hilft immens

Fertigen Sie eine Packliste für Ihren Roadtrip an und achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel mitnehmen – das verringert auch den Spritverbrauch. Vergessene Reiseutensilien lassen sich in den meisten Fällen problemlos nachkaufen. Mit Musik geht bekanntlich alles besser, stellen Sie daher, wenn Sie den Roadtrip planen, auch gleich eine Playlist zusammen – am besten mit allen Reisenden, so kommt jeder zu seinem Recht.

Roadtrip planen – auf der Straße

© Road Bear RV

Während der Fahrt sollten Sie ein Navigationssystem nutzen – oder zumindest einen Atlas. So haben Sie immer die Route im Blick. Diverse Routenplaner haben auch eine Staumelder-Funktion. Als Fahrer sollten Sie an regelmäßige Pausen denken, damit Ihre Konzentration nicht leidet. Meiden Sie große Städte und deren Umgebung während des Berufsverkehrs. Während der Fahrt genug trinken.

Wenn Sie sich stärken wollen, sollten Sie auf allzu fettiges Essen verzichten. Geschnittenes Obst und Gemüse oder ein paar belegte Brote sind ideale Mahlzeiten „on the road“. Bewahren Sie die Lebensmittel und Getränke in einer Kühltasche auf, soweit vorhanden – so bleiben sie länger frisch. Wenn Sie mit Kindern reisen, halten Sie benötigte Gegenstände griffbereit – ob eigene Verpflegung oder spezielle Medikamente.

© Britz
Kinder benötigen während des Wohnmobilurlaubs Unterhaltung

Das Gleiche gilt für Spielzeug und Bücher, mit denen sich die Kleinen während der Fahrt beschäftigen können. Spezielle Tipps für Wohnmobilreisen mit Kindern finden Sie übrigens ebenfalls auf dieser Seite! Bei einer Übernachtung im Wohnmobil darauf achten, dass das auf dem jeweiligen Stellplatz erlaubt ist – auf vielen Parkplätzen ist es zum Beispiel verboten.

Jetzt Roadtrip planen
Für den perfekten Wohnmobilurlaub
Zur Suche