Beim Wohnmobil mieten Frankfurt am Main entdecken

Sie ist nicht nur eine der europäischen Finanzmetropolen schlechthin. Viel mehr ist es ein geschichtsträchtiges und kulturelles Zentrum im Westen Deutschlands. Die Rede ist von Frankfurt am Main.

© f11photo / Shutterstock
© f11photo / Shutterstock

Jene Stadt wird oftmals – zu Unrecht – auf ihre Funktion als Wirtschaftsstandort reduziert. Deshalb stellen wir in diesem Beitrag einige Vorteile und Sehenswürdigkeiten von Frankfurt und seiner Umgebung vor. Besonders mit dem Wohnmobil lassen sich im Umland von Frankfurt innerhalb weniger Tage unterschiedlichste Naturszenerien erkunden. Überzeugen Sie sich selbst von den Sehenswürdigkeiten, die Sie erwarten, wenn beim Wohnmobil mieten Frankfurt erkundet wird.

Übrigens: Frankfurt ist auch hervorragend geeignet als Startort für all jene, die mit dem Wohnmobil die Deutsche Märchenstraße erleben möchten. In Frankfurt bietet es sich an, die Stadt vor oder nach der Wohnmobilrundreise an zwei oder drei Tagen unter die Lupe zu nehmen.

Zu den absoluten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen zweifelsohne der Römer und die angrenzenden Fachwerkhäuser auf dem Römerberg.

Sightseeing

Der ist der Rathausplatz der Metropole, der namensgebende Römer das Rathaus. Bereits seit weit mehr als fünfhundert Jahren ist das ansehnliche Gebäude Sitz der Stadtverwaltung – eine wahrlich lange Dauer. Die meisten Gebäude des Römerbergs wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört, jedoch im Laufe der nachfolgenden Jahrzehnte wiedererrichtet, sodass sich Besucher heute wieder an ihnen erfreuen können.

© Sean Pavone / Shutterstock
Die Skyline in Frankfurt mit dem Main

Etwas moderner, auf andere Weise jedoch ebenfalls spektakulär, ist der Main Tower. Wer eine einzigartige Aussicht auf Frankfurt am Main genießen möchte, ist an bzw. auf jenem Bauwerk bestens aufgehoben. In fast zweihundert Metern Höhe befinden sich zwei Besucherplattformen, von denen aus sich ein herausragender Fernblick bietet. Von großer historischer Bedeutung und zudem optisch sehr ansprechend ist die Alte Oper der Stadt. Das zwischen 1873 und 1880 erbaute Gebäude ist noch heute Heimat zahlreicher Veranstaltungen und Konzerte. Dabei finden nicht mehr nur klassische Opern in dem Haus statt.

© telesniuk / Shutterstock
Die Alte Oper in Frankurt am Abend

Wohnmobil mieten – Frankfurt als Startpunkt

Mehr als zwei Dutzend Museen bereichern Frankfurt. Dazu zählt beispielsweise das Goethe-Haus. Im Geburtshaus Goethes werden heute zahlreiche Exponate des Schriftstellers ausgestellt. Damit zählt das Haus zu den wichtigsten Anlaufpunkten für Besucher von Frankfurt. Ein weiteres Museum, das sich mit der Geschichte der Stadt befasst, ist das Historische Museum. Dieses befindet sich direkt am Römerberg. Rund fünfzehn verschiedene Museen finden sich am sogenannten Museumsufer. Jenes liegt direkt am Main und beheimatet unter anderem das Deutsche Filmmuseum oder das Deutsche Architekturmuseum.

© Sean Pavone / Shutterstock
Hoch hinauf: Das Frankfurter Bankenviertel

Natürlich bietet die Stadt mehr als genügend Shopping-Optionen. Eine große Ansammlung an Geschäften und einen attraktiven Gebäudekomplex bietet die MyZeil. Das futuristisch anmutende Gebäude, das durch seine moderne Glasfassade ins Auge fällt, ist Heimat von rund einhundert Geschäften. Entsprechend können Shopping-Fans gut mehrere Stunden in der MyZeil (und den angrenzenden Geschäften der Zeil) verbringen. Ein Geheimtipp für eine fantastische Aussicht auf die Zeil bzw. ihre Umgebung bietet die Dachterrasse eines Kaufhauses an der Hauptwache.

© LaMiaFotografia / Shutterstock
Gebäude des Palmengartens

Von seiner naturnahen Seite zeigt sich Frankfurt im Palmengarten und Botanischen Garten. Die beiden Anlagen erstrecken sich westlich der Innenstadt über eine riesige Fläche. Neben den sich im Freien befindenden Parkflächen bieten weitere Häuser spannende Einblicke in die botanische Welt Frankfurts. Dazu zählen das Palmenhaus mit seinen Galerien, das Blütenhaus und die Gebäude des Tropicariums. An jenen Orten gerät der Großstadttrubel schnell in Vergessenheit.

Aus architektonischer Sicht – und begünstigt durch eine hervorragende Lage – ist der Eiserne Steg. Von der stählernen Fußgängerbrücke aus ergibt sich ein fantastischer Blick auf die Skyline Frankfurts und auf den Main mit seinen Fahrgastschiffen. Jene Sehenswürdigkeit ist in nur wenigen Schritten vom Römerberg aus erreichbar. Für Familien, die per Wohnmobilmiete Frankfurt bereisen, stellt der Zoo ein attraktives Ausflugsziel dar. Schließlich lassen sich Alt und Jung gleichermaßen von den verschiedenen Tierarten begeistern.

© kavalenkava / Shutterstock
© Jo Chambers / Shutterstock
© kavalenkava / Shutterstock
© Jo Chambers / Shutterstock
Der Eiserne Steg über dem Main

Frankfurts Umland erkunden

Auch andere Städte im Dunstkreis von Frankfurt locken mit verschiedensten Sehenswürdigkeiten. Nur rund eine Stunde Fahrzeit entfernt liegt beispielsweise Heidelberg. Nicht wenige empfinden die Stadt als eine der schönsten des Landes. Entsprechend lohnt sich ein Besuch der von Bergen umgebenen Stadt. Neben der Altstadt zählt das Schloss zu den größten Sehenswürdigkeiten Heidelbergs.

© Horst Lieber / Shutterstock
Das malerische Heidelberg

Weitere Städte verfügen über schöne und gleichzeitig historische Ortskerne. Besonders urig ist beispielsweise die kleine Drosselgasse in Rüdesheim, rund eine Stunde Fahrzeit westlich von Frankfurt. Die Fachwerkhäuser der Altstadt sind ebenso sehenswert wie die in Miltenberg. Jener Ort wiederum findet sich östlich von Frankfurt am Main – auch dorthin sind knapp sechzig Minuten Fahrzeit nötig. Die ältesten Häuser dort stammen bereits aus dem 14. Jahrhundert und haben in jener Zeitspanne schon viele Bewohner beheimatet.

Natürlich ist Hessen auch für zahlreiche malerische Schlösser und Burgen bekannt. Westlich von Frankfurt liegt beispielsweise das Schloss Vollrads inmitten von Weinbergen. Da das Schlossgelände mit dem imposanten Schlossturm heute unter anderem als Weingut und Restaurant fungiert, lohnt sich ein Besuch der Anlage aus mehreren Gründen. Das Wohnmobil sollte jedoch nach einer Weinverkostung stehen gelassen werden. Eine der schönsten Burgruinen Deutschlands findet sich nordwestlich von Frankfurt am Main. Bereits im 12. Jahrhundert wurde sie erstmals erwähnt – noch heute ragt die Burg Runkel über dem gleichnamigen Ort. Die mittelalterliche Festungsanlage ist für Familien eine hervorragende Station während einer Wohnmobilreise rund um Frankfurt.

© Jan Wehnert / Shutterstock
© Jan Wehnert / Shutterstock
Sonnenuntergang am Großen Feldberg im Taunus

Eine mehrtägige Eifel-Rundreise ist eine gute Option, um die Natur im Westen Deutschlands zu genießen. Alle, die ein Wohnmobil mieten, um Frankfurt schließlich gen Westen zu verlassen, erreichen innerhalb von zwei Stunden die Eifel. Noch etwas näher an der Stadt gelegen ist der Taunus. Das Mittelgebirge rund um den Großen Feldberg liegt nur rund eine halbe Stunde Fahrzeit entfernt. Naturgenießer können sich vor Ort auf diverse Wanderungen begeben.

Campingplätze in und um Frankfurt

Um beim Wohnmobil mieten Frankfurt und Umgebung flexibel zu erleben, bieten sich für Übernachtungen zahlreiche Campingplätze in der Region an. Wer sich schon während der Erkundung Frankfurts in einem Wohnmobil einrichten möchte, findet citynahe Optionen. In den östlichen Ausläufern der Stadt liegt am Ufer des Mains der Campingplatz Mainkur. Mit Blick auf den Fluss – und der Option, ihn mit einem Boot zu befahren – hat jener Platz alles zu bieten, was das Camperherz begehrt. Rund siebzig Stellplätze stehen dort zur Verfügung.

Auch das City Camp Frankfurt ist ein zentraler Anlaufpunkt für all jene, die durch das Wohnmobil mieten Frankfurt erkunden möchten.

Camping-Tipp

Statt am Main ist es direkt am Ufer der Nidda im Norden der Stadt gelegen. Eine nahgelegene U-Bahn-Station ermöglicht ein schnelles Erreichen der Innenstadt. Das Service-Angebot am Platz ist ebenfalls groß, sodass alles fürs Campen Notwendige vor Ort erledigt werden kann. Mit den beiden Campingplätzen – sowie einigen weiteren nahe der Stadt – ist es problemlos möglich, inmitten von Frankfurt im Wohnmobil zu übernachten.

Deutschland
Mit dem Wohnmobil Frankfurt und Deutschland erkunden

In weiteren Orten der Nähe sieht das Angebot an Campingplätzen ähnlich gut aus. Wer im Taunus nach geeigneten Möglichkeiten sucht, um das Wohnmobil abzustellen, wird beispielsweise westlich von Frankfurt fündig. Der Campingplatz Wisperpark dient dort in einer ruhigen und idyllischen Lage als Ausgangspunkt für Erkundungstouren.

Aufgrund der hohen Nachfrage empfiehlt es sich insbesondere bei den beliebten Campingplätzen, im Voraus einen Stellplatz zu buchen. Dies gilt speziell für die Ferienzeiträume. Überzeugen Sie sich selbst von einer abwechslungsreichen und malerischen Region mitsamt ihrer Metropole. Spannende und einzigartige Eindrücke warten auf Sie. Es gilt: Wohnmobil mieten, Frankfurt entdecken und das Umland genießen. Das passende Wohnmobil können Sie auf der Webseite von CU | Camper suchen und mit nur wenigen Klicks buchen. Wir wünschen eine fantastische Reise!

Auf nach Frankfurt
Jetzt das passende Wohnmobil finden
Zur Suche
Übernahmeort wählen