Mit der eTA Kanada bereisen

Blick auf die Skyline von Manhattan während der Dämmerung.
Toronto Skyline

So können Sie in Kanada einreisen

Gerade, wer das erste Mal Nordamerika bereist, steht vor der Frage, wie die Einreise funktioniert und was dafür benötigt wird. Um beispielsweise vor Ort ein Wohnmobil mieten zu können, muss natürlich im Vorwege die Frage geklärt werden, was bis zur eigenen Einreise ins Zielland getan werden muss. Für alle, die einen Urlaub in Kanada oder den USA planen, fassen wir deshalb in diesem Artikel alle nötigen Informationen zusammen. Die Zauberworte lauten dabei ‘eTA’ und ‘ESTA’. Dabei kann mit Hilfe der eTA Kanada bereist werden, während für die Vereinigten Staaten oftmals ein ESTA von Nöten ist. 

Mit eTA Kanada entdecken

Kanada ist für einen Wohnmobilurlaub ein atemberaubend schönes und vielseitiges Ziel. Besonders der Westen Kanadas, der die Rocky Mountains samt Banff-Nationalpark oder das malerische Vancouver Island beheimatet, ist viel besucht. Aber auch der Osten des Landes weiß – beispielsweise in Nova Scotia – mit seinem Charme zu überzeugen. Generell ist so ziemlich jede Region Kanadas sehenswert. Besonders wild und ursprünglich sind die Landschaften der weit ausgedehnten Northwest Territories und des Yukon im Norden. Es gibt also viele gute Gründe, um dem malerischen Land einen Besuch abzustatten. 

Eine Familie spaziert während des Sonnenuntergangs am Strand entlang.
Urlaub mit der Familie macht gleich doppelt so viel Spaß!

Wer sich bei der Urlaubsplanung mit der Einreise nach Kanada befasst, stolpert schnell über die Formalitäten zur Einreise. Denn die Menschen vieler Herkunftsländer können mit einer Einreisegenehmigung namens eTA Kanada bereisen. Die drei Buchstaben stehen für ‘Electronic Travel Authorization’ und beschreiben – wie der Name vermuten lässt – eine elektronische Reisegenehmigung. Diese dient den kanadischen Behörden seit dem Jahr 2015 als eine Erleichterung bei der Einreise vieler Touristen aus dem Ausland. 
So ermöglicht die Genehmigung beispielsweise Menschen aus der Schweiz, aus Deutschland oder Österreich die Einreise in das riesige Land. Daher ist es für viele gleichermaßen ratsam und notwendig, mit eTA Kanada zu bereisen. Ebenfalls im Transit-Bereich wird die Einreisegenehmigung eTA benötigt. Im Gegensatz zu den USA, ist jedoch keine eTA bei der Einreise über den Land- oder Seeweg notwendig. Menschen, die keinen Reisepass eines eTA-berechtigten Staats besitzen, müssen sich um ein klassisches Visum für eine Einreise bemühen. Entsprechend sollte im ersten Schritt geprüft werden, welche Art des Visums im eigenen Fall benötigt wird. In Kanada lebende Personen und Staatsangehörige der USA benötigen kein Visum, um in das Land einreisen zu dürfen. 

Wie und wann muss die eTA beantragt werden?

Wer durch seinen Reisepass für eine Registrierung der eTA qualifiziert ist, sollte zunächst einmal eben jenen Reisepass genauer betrachten. Denn wer mit Hilfe der eTA Kanada mit all seinen Vorzügen erleben möchte, muss zunächst auf das Ablaufdatum des Reisepasses achten. Sollte dieser ablaufen, bevor Kanada planmäßig wieder verlassen wird, benötigen Sie noch vor der Einreise nach Kanada einen neuen Reisepass. Beachten Sie dies möglichst weit vor der Reise, da die Ausstellung eines neuen Reisepasses meist mehrere Wochen beansprucht. 

Kanadas Herbstlandschaft von oben.
Bunte Herbsttage in Kanada

Ist Ihr Reisepass hingegen noch längere Zeit gültig, können Sie sich guten Gewissens an die Beantragung machen. Um mit Hilfe der eTA Kanada entdecken zu können, beantragen Sie diese auf der offiziellen Webseite der kanadischen Regierung. Es gibt immer wieder andere Portale, die damit werben, eTA Kanada beantragen zu können. Es empfiehlt sich jedoch in vielerlei Hinsicht, den Weg über die kanadischen Behörden selbst zu wählen.

Nehmen Sie sich genügend Ruhe und Zeit, um alle Fragen zu Ihrer Person wahrheitsgemäß zu beantworten. Gerade die Angabe aller personenbezogenen Daten und der Reisepassnummer sollte ohne Tippfehler ablaufen. Daher kontrollieren Sie möglichst sehr genau, dass Sie alles richtig eingegeben haben. Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte ausschließlich die offiziellen Hilfe-Seiten der kanadischen Behörden (die zum Großteil in verschiedenen Sprachen bereitgestellt werden). 

Bevor der Antrag auf die Erteilung der eTA abgesendet wird, muss bereits die Bezahlung für die Überprüfung selbiger erfolgen. Die aktuell gültigen Preise und Bezahlmöglichkeiten können Sie an entsprechender Stelle einsehen. Grundsätzlich sind die Kosten sehr überschaubar, sodass sie kein finanzielles Hindernis vor einer Kanada-Reise darstellen.

Wie schnell wird eTA ausgestellt?

Ist die eTA schließlich beantragt und bezahlt, dauert es meist nur wenige Minuten, bis eine Bestätigung per E-Mail vorliegt und Sie mit eTA Kanada bereisen können. In Ausnahmefällen kann die Bestätigung länger dauern – maximal einige Tage. 

Brücke im Yoho-Nationalpark.
Der Yoho-Nationalpark in Kanada

Ist die eTA genehmigt, können Sie sich nicht nur über das ‘Go’ zu Ihren bevorstehenden Reisen freuen. Denn auch die Gültigkeitsdauer des Dokuments kann sich sehen lassen: Sie können mit Ihrer gültigen eTA Kanada bis zu fünf Jahre lang – mindestens bis zum Ablauf Ihres aktuellen Reisepasses – bereisen. Jeder Aufenthalt im Land darf dabei bis zu maximal sechs Monaten andauern. 

Bei der Beantragung muss beachtet werden, dass für jede (mitreisende) Person eine eigenständige eTA vorliegen muss. Jeder Antrag bezieht sich daher nur auf eine Person. Für Gruppen bzw. Familien sollten Sie daher entsprechend viel Zeit bei der Beantragung einplanen. 

Letztlich ist die eTA nie eine Garantie, dass Sie in das Land einreisen dürfen. Die finale Entscheidung treffen bei der Einreise jeweils Grenzbeamte, denen Sie Ihre Dokumente nochmals zur Prüfung vorlegen müssen. In der Regel ergeben sich dabei jedoch keinerlei Probleme, sofern nicht schwerwiegende Argumente gegen Ihre Einreise sprechen. Diese beziehen sich vorrangig auf verübte Straftaten, seltene und hochansteckende Krankheiten oder frühere Zuwiderhandlungen gegen die kanadischen Einwanderungsbestimmungen. 

Mit dem Wohnmobil von Kanada in die USA

Je nachdem, wo die Reise in Kanada verläuft, kann der Wunsch bestehen, auch die USA zu bereisen. Städte wie Vancouver, Montreal oder Toronto oder Sehenswürdigkeiten wie die Niagarafälle sind schließlich vergleichsweise nah an der US-Grenze gelegen.  

Skyline von Toronto am Abend.
Manhattan Skyline

Ob die Einreise mit dem Wohnmobil von Kanada in die USA (oder umgekehrt) erlaubt ist, hängt von zwei Faktoren ab: Zum einen von den Vorgaben des jeweiligen Wohnmobilvermieters. Grundsätzlich erlauben die kanadischen Vermieter die Fahrt in die Vereinigten Staaten. So können Sie beim Wohnmobil mieten USA-weit in der Regel ohne größere Einschränkungen des Vermieters reisen. Bei CanaDream wird allerdings eine (geringe) Gebühr fällig. Generell ist es ratsam, bei der Übernahme des Fahrzeugs dem Vermieter mitzuteilen, wenn die Absicht besteht, mit dem Wohnmobil in die USA einzureisen.

Zum anderen benötigen Einreisende aus den meisten Ländern auch für die Vereinigten Staaten ein Visum – oder wiederum eine elektronische Einreisegenehmigung.

Unsere Camper-Vorschläge

Badezimmer
WC & Dusche zusammen
Küche
Spüle
Kühlschrank
Gefrierschrank
Gasherd
Mikrowelle
Maße (m)
LxBxH

7,6 x 2,5 x 4,0
Innenhöhe

1,93
Betten (cm)
Alkoven

203 x 152
Essecke

132 x 101
CanaDream
Lädt…
Maxi Truck Camper TCA
3.9
Automatik
Klimaanlage
Tempomat
Kühlschrank
Kein Grundriss
3 1
7,0 – 7,6m
+ Mehr Ergebnisse anzeigen

Alles zur USA-Einreise mit ESTA & I-94-Formular

Prinzipiell ähnlich dem eTA Kanadas ist in den Vereinigten Staaten das ESTA. Der Antrag für jene Einreisegenehmigung sollte spätestens 72 Stunden vor Abflug in die Vereinigten Staaten abgesendet werden – im Idealfall schon einige Wochen früher. Wenn Sie Ihr ESTA USA beantragen möchten, können Sie dies ebenfalls online abwickeln. Die Vorgehensweise ist dabei ähnlich der Beantragung der eTA. Auch in diesem Fall sollten Sie die Beantragung nur über die Seiten der offiziellen Behörden durchführen. 

Seit 2022 benötigen auch Einreisende über den Landweg, also aus Kanada, im Vorwege ein gültiges ESTA, sowie ein ausgefülltes I94-Formular für die Vereinigten Staaten. Das I-94-Formular kann online frühestens 7 Tage vor Einreise, aber auch vor Ort an der Grenze ausgefüllt werden. Für die Beantragung fällt eine Gebühr in Höhe von wenige USD pro Person an. Entsprechend frühzeitig sollten Sie sich vor der geplanten Einreise darum kümmern. Wie in Kanada auch, entscheiden Grenzbeamte der USA final darüber, ob eine Einreisegenehmigung erteilt wird. 

Generell gilt: Informieren Sie sich vor Beginn der Reise über die entsprechenden Vorgaben der Länder. Beispielsweise können die Einreisebestimmungen USA und die Einreisebestimmungen Kanadas in einigen Punkten variieren. Informieren Sie sich also ausführlich über die jeweiligen Voraussetzungen pro Land. 

Tipps zum Wohnmobilurlaub in Kanada

Wenn Sie Ihre Reise nach Kanada planen, empfiehlt es sich, die eTA möglichst noch vor der Buchung der Flüge und des Wohnmobils zu beantragen. So können Sie sicher sein, dass Ihrer Einreise (mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit) nichts im Wege steht. 

Ein Camper ist unterwegs in schneebedeckten Bergen in Kanada.
Kanadas einladende Berglandschaften

Dann können Sie mit Hilfe der eTA Kanadas schönste Landschaften mit dem Wohnmobil erkunden. Der Vorteil an einem Roadtrip mit dem Wohnmobil besteht darin, dass Sie verschiedene Orte des Landes bequem und in Ihrem eigenen Tempo erkunden können. Dabei sollten Sie die Größe des Landes beachten – und vor allem nicht unterschätzen. So ist es – je nach verfügbarer Zeit und dem Reisebudget – ratsam, Roadtrips über drei, vier oder gar mehr Wochen zu planen. So haben Sie genügend Zeit, die verschiedenen Orte in aller Ruhe zu genießen. 

Wenn Sie beim Wohnmobil mieten Kanada erkunden möchten, können Sie das passende Gefährt in nur wenigen Schritten über die Webseite von CU | Camper buchen. Dabei stehen Ihnen je nach Vermieter und Fahrzeug verschiedene Add-ons zur Verfügung, sodass Sie viele Fahrzeuge Ihren Ansprüchen entsprechend konfigurieren können. Nach der Buchung – und natürlich der Ausstellung der Einreisegenehmigung – kann Ihr Abenteuer starten. Erleben Sie nach der Ausstellung der eTA Kanada in all seinen Facetten! Wir wünschen Ihnen einen fantastischen und unvergesslichen Roadtrip durch eines der schönsten Länder der Erde.

Auf nach Kanada
Nach der Einreise das Wohnmobil-Vergnügen

Jetzt Wohnmobil mieten!

Mit Freunden teilen